17.09.11 16:49 Uhr
 115
 

Weihnachten steht vor der Tür: Erste Wunschzettel in Engelskirchen eingetroffen

In rund zehn Wochen ist der erste Advent, aber schon jetzt treffen die ersten Wunschzettel in Engelskirchen ein.

Eines der Kinder, die einen Brief nach Engelskirchen geschickt haben, möchte vom Christkind wissen: "Was machst Du eigentlich jetzt, in Deiner Freizeit?" Ein anderes Kind hat sein Taschengeld geschickt, damit das Christkind es an arme Kinder verteilt.

Seit rund 26 Jahren werden vom "Christkind" ab Mitte November die ganzen Anfragen der Kinder beantwortet. Im vergangenen Jahr gab es mehr als 150.00 Schreiben, die aus 63 Staaten der Erde kamen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Weihnachten, Tür, Wunschzettel
Quelle: www.rundschau-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Entenküken werden von Polizeibeamten von der A40 bei Bochum gerettet
Homosexuellen-Porno empört Ureinwohner mit Didgeridoo als Sex-Spielzeug
Blinder Bergsteiger aus Österreich erklimmt Mount Everest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2011 12:05 Uhr von tehace
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein anderes Kind hat sein Taschengeld geschickt damit das Christkind es an arme Kinder verteilt.

schöne gestik... aber wurde bestimmt von seinen eltern genötigt :>

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?