17.09.11 14:04 Uhr
 127
 

"Die Tribute von Panem": Dreharbeiten beendet

Nach anstrengenden 84 Drehtagen fiel die letzte Klappe zur Bestseller-Verfilmung "Die Tribute von Panem - The Hunger Games". Die Dreharbeiten begannen am 23. Mai 2011 und der Film wurde komplett in North Carolina gedreht.

Die Buchreihe von Suzanne Collins zählt zu den weltweit erfolgreichsten Jugendbuchreihen der letzten Jahre. Insgesamt wurden ihre Werke in über 40 Ländern veröffentlicht.

Mit der Verfilmung soll der Erfolg der Bücher nun auf die Kinoleinwand übertragen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MGafri
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Kino, Dreharbeiten, Tribute
Quelle: myofb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Trailer zur kommenden HBO-Serie "Crashing" erschienen
Streamingdienst Netflix zeigt Kultzeichentrickserien "He-Man" und "She-Ra"
Angeblich bekommen George und Amal Clooney Zwillinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2011 12:25 Uhr von Webmamsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm und wo bleibt: black dagger und midnight breed?
sind genauso erfolgreich und eine verfilmung ist nicht in sicht, bzw. überhaupt nicht geplant.

vielelicht gibts die ja mal als comic für erwachsene, dann kann auch der ganze sex mit rein.

ja ich weiß, wovon träum ich denn nachts?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Trailer zur kommenden HBO-Serie "Crashing" erschienen
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?