16.09.11 19:19 Uhr
 91
 

ISS: Sojus-Kapsel mit drei Astronauten sicher in Kasachstan gelandet

Erleichterung bei der russischen Raumfahrtbehörde: Nach einer Pannenserie konnte eine Sojus-Transportkapsel mit drei Astronauten an Bord sicher in der kasachischen Steppe landen. Die Männer, die eigentlich am achten September zurück sein sollten, hatten auf der ISS Arbeiten durchgeführt.

Nach einer Reihe von Pannen, deren Höhepunkt der Absturz eines russischen Versorgungsschiffes Ende August markierte, war man sichtlich erleichtert, als "Landung gelungen" auf den Bildschirmen des Kontrollzentrums zu lesen war.

Derzeit befinden sich noch drei Besatzungsmitglieder auf der "Internationalen Space Station", erst am 14. November, zwei Tage in Verzug, gesellt sich Verstärkung dazu. Russland ist derzeit das einzige Land der Erde, das über Raketen für bemannte Transporte zur ISS verfügt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: ISS, Landung, Kasachstan, Sojus, Kapsel
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2011 19:19 Uhr von FrankaFra
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Zwischen Blut, Wüstensand und Gewalt freue ich mich, auch mal eine positive News zu verfassen, in einer Sparte, die ich besonders interessant finde. Ich hoffe, die Wissenschaftsfreaks hier zerpflücken mich nun nicht, wie einen Kicherwürmling.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?