16.09.11 18:01 Uhr
 72
 

Tarifstreit: Gewerkschaft der Flugsicherung lehnt Schlichterspruch ab

Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) hat im Zuge der Auseinandersetzung im Tarifstreit mit der Deutschen Flugsicherung (DFS) einen Schlichterspruch abgelehnt. Allerdings seien die Fluglotsen zu erneuten Gesprächen mit allen Parteien bereit.

Die DFS hatte den Schlichterspruch zuvor anerkannt und gleichzeitig einen Appell an die Gewerkschaft gerichtet, diesem Beispiel zu folgen. Allerdings äußerte ein Sprecher der Gdf, dass man hauptsächlich juristische Gründe für die Ablehnung habe.

Der Sprecher sagte weiterhin, dass die Verhandlungsmöglichkeiten weggefallen wären, hätte man dem Spruch zugestimmt. Es seien strukturelle Punkte wie strengere Regeln bei der Stellenbesetzung, die eine Einigung bislang nicht möglich machten.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewerkschaft, Tarifstreit, Fluglotse, Schlichtung, Flugsicherung
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Apple räumt ein, dass Schüler illegal für iPhone-Produktion arbeiten
Bundesagentur für Arbeit: Mitarbeiter zeigen sich in Umfrage tief frustriert
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?