16.09.11 17:46 Uhr
 1.514
 

Urzeitliche Krokodile konkurrierten mit den größten Schlangen, die jemals lebten

In einer kolumbianischen Kohlemine wurde eine ausgestorbene Krokodil-Spezies, Acherontisuchus guajiraensis, entdeckt, welche vor 60 Millionen Jahren in Süßwasser lebte und sechs Meter lang wurde. In der Mine wurden auch die Überreste der Titanoboa, der größten Schlange die jemals gelebt hat, gefunden.

Diese konnte ungefähr 13 Meter lang werden und konkurrierte mit den Krokodilen um Fische, allerdings könnte die Titanoboa auch jüngere Krokodile gefressen haben. Bei Jungtieren der Krokodile nahm man eigentlich an, dass sie nur im Süßwasser lebten.

Für die Forscher ist interessant, dass die Krokodile dieser Familie verschiedenste Umweltveränderungen überlebten, unter anderem die Katastrophe, die den Dinosauriern zum Verhängnis wurde, dann aber doch verschwanden. Die Wissenschaft hofft dadurch etwas über die Reaktion der Arten auf Klimaveränderungen zu lernen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Again
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Krokodil, Paläontologie, Riesenschlange
Quelle: www.sciencedaily.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2011 17:55 Uhr von Again
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Verhunzt! Die News wurde umgeschrieben.
"Bei Jungtieren der Krokodile nahm man eigentlich an, dass sie nur im Süßwasser lebten."
Dies gilt nur für die Krokodile der Familie Dyrosauridae.

"Für die Forscher ist interessant, dass die Krokodile dieser Familie "
Ja. Welche Familie denn? ...
Wie das nervt.

"Die Wissenschaft hofft dadurch etwas über die Reaktion der Arten auf Klimaveränderungen zu lernen."
Ich weiß nicht, ob die Wissenschaft hoffen kann, aber was solls.
Kommentar ansehen
16.09.2011 18:22 Uhr von anderschd
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
13 m ist mal ne Ansage. Schlangen sind schon "schöne" faszinierende Tiere.
Kommentar ansehen
17.09.2011 00:08 Uhr von T1berius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mega Python vs Gateroid: http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?