16.09.11 17:02 Uhr
 432
 

IAA: BMW zeigt Elektro-Roller Concept e

Auf der IAA in Frankfurt präsentiert BMW auch eine Studie, die Zweiradfans anspricht. Der bayrische Autorhersteller stellt auf der Messe seinen E-Roller Concept e vor.

Die Studie gibt BMWs Zukunftsvision für urbane, elektrische Mobilität vor und soll unter anderem für Pendler als echte Auto-Alternative fungieren. Der Concept e soll eine Reichweite von rund 100 Kilometern haben und beim Bremsen Strom rückgewinnen.

Die Studie verzichtet komplett auf die herkömmlichen Rückspiegel, stattdessen setzt BMW auf Kameras, die den rückwärtigen Verkehr auf einem Bildschirm ins Cockpit bringen. Aufgeladen wird der E-Roller an der konventionellen Steckdose.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtheman6
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Elektro, IAA, Roller
Quelle: www.motorradonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Umwelthilfe arbeitet an absolutem Verbot aller Diesel-Fahrzeuge
EU will die Europamaut
SUV jetzt nur noch für "Bauern und Jäger"?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2011 18:39 Uhr von kr3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das bezweifel ich auch. Aber wär mit Rückspiegeln und ohne dauerhaft laufende Kameras und Display vor nicht ´ne größere Reichweite möglich? Auf solche Spielereien würd ich dann doch eher verzichten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler
"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?