16.09.11 14:49 Uhr
 748
 

Kerpen: Mann schlug in aller Öffentlichkeit seine schwangere Frau zusammen

Am gestrigen Donnerstag schlug ein 25 Jahre alter Mann in der Nähe des Bahnhofs Kerpen seine schwangere Frau zusammen.

Der Mann schlug der Ehefrau zunächst die Faust in das Gesicht. Nachdem sie zu Boden gegangen war, trat er auf sie ein. Erst das Eingreifen zweier Passanten beendete die Attacke. Der 25-Jährige floh. Die Frau wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Nach ersten Untersuchungen wurde festgestellt, dass das Kind keinen Schaden genommen hat. Der Schläger darf zunächst zehn Tage lang die gemeinsame Wohnung nicht betreten. Es wird von der Staatsanwaltschaft geprüft, ob der Mann in U-Haft genommen werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Angriff, Öffentlichkeit, Kerpen
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2011 14:55 Uhr von kingoftf
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
das: blöde ist ja, dass viele der Frauen, die misshandelt werden, aus welchen Gründen auch immer keine Anzeige erstatten oder wenn schon geschehen, ihre Anzeige wieder zurückziehen
und somit keine Chance besteht, dass diese Wi**** in den Kannst kommen
Kommentar ansehen
16.09.2011 15:01 Uhr von sesh
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Mit der Gewalt ist das so. Mit der Gewalt in der Partnerschaft (die übrigens genau so häufig von Frauen wie von Männern ausgeht) ist das so:

"Schlägst du mich ein Mal, Schande über dich!
Schlägst du mich zwei Mal, Schande über mich!"

Noch Fragen?
_Das_ ist das Problem.
Wer seinen Partner öffentlich verprügelt hat das bestimmt auch schon im privaten Umfeld getan.
Kommentar ansehen
16.09.2011 15:26 Uhr von omar
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Der kann froh sein, dass er das nicht in meiner Reichweite gemacht hat.
Ich hätten das Dreckschwein nicht einfach fliehen lassen...
Kommentar ansehen
16.09.2011 15:27 Uhr von Noseman
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Ich möcht gern wissen: welche (bis dato) drei kranken oder zumindest völlig leseunfähigen Menschen sesh je ein Minus gegeben haben.
Kommentar ansehen
16.09.2011 15:50 Uhr von Sicilia
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Traurig das er nicht seine gerechte Strafe erhalten wird! :(
Kommentar ansehen
16.09.2011 15:51 Uhr von Bender-1729
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Einfach nur erbärmlich Schade, dass sich diese Leute immer zuerst fortpflanzen. :(
Kommentar ansehen
16.09.2011 16:21 Uhr von Copykill*
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird von der Staatsanwaltschaft geprüft: " Es wird von der Staatsanwaltschaft geprüft, ob der Mann in U-Haft genommen werden kann."


Was zum Geier gibt es da noch zu prüfen.
Die Sachlage ist doch klar.

Wird jetzt geprüft die Evolutionsbremse eine Harte Kindheit hatte, oder einen festen Arbeitsplatz.

Drauf geschissen. Ab in U Haft.
Er schlägt einen Menschen, und gefärdert das Leben des Kindes.
Kommentar ansehen
16.09.2011 16:25 Uhr von Götterspötter
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Kerpen/Köln ... ? Bahnhof: Irgendwas stimmt an dieser News nicht ! Geht nicht gegen den SN-Author !

Aber Kerpen hat keinen Bahnhof !!!!!!!

Hab da 3 Jahre gewohnt und genau das fand ich immer nervig !!

Also Express schreibt hier Müll !
Kommentar ansehen
16.09.2011 17:17 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@götterspötter was ist denn für dich wichtiger, ob nun kerpen einen bahnhof hat, oder dass eine afteröffnung das leben eines ungeborenen gefährtet.

ich weiß auch nicht ob kerpen einen bahnhof hat, ich weiß aber, dass michael schumacher dort aufgewachsen ist. das geht mir so am arsch vorbei, wenn ein 25 jähriger seine frau, dazu noch in der öffentlichkeit schlägt, dann sollte man diesen saukerl wegsperren und zwar zur sicherheit von einem lebenden und einem ungeborenen menschen.
Kommentar ansehen
16.09.2011 17:23 Uhr von Copykill*
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Götterspötter: Die werden Kerpen-Horrem gemeint haben.
Kommentar ansehen
16.09.2011 17:56 Uhr von AOC
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
tzzzzzzz: Wie können die Ihn einfach Rennen lassen, ich würde hinterher Laufen und den Knapen Kräftig ein über die Mütze hauen, dann kann er gelich hinter ins Krankenhaus gebracht werden.
Kommentar ansehen
16.09.2011 18:30 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@aoc gebe deinen text, indem du ihn markierst in dem tool http://www.duden.de ein. da kannst du dann deine 6 fehler, die aus einem kommentar von 29 worten resultieren, berichtigen.
Kommentar ansehen
16.09.2011 21:12 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In unserem: Freundeskreis ist das auch passiert, Frau ist Ärztin, verdient die Kohle, Mann, Franzose, Architekt, arbeitslos, kommt mit der Situation nicht klar und wird sogar noch von seinen Eltern zur Schnecke gemacht.

Da rutscht ihm die Hand aus, Frau hat blaues Auge, die ruft sofort die Polizei, innerhalb von 30 Minuten ist der Typ vor dem Bereitschafts-Richter und wird zu 8 Monaten auf Bewährung verurteilt und darf sich seiner Frau nicht mehr nähern.
Am nächsten Morgen ist er spurlos verschwunden, wir nehmen an, nach Frankreich abgehauen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?