16.09.11 14:13 Uhr
 14.612
 

Google, Twitter und Facebook: So sahen die Webseiten früher aus

Das Aussehen der Webseiten von Google, Twitter und Facebook dürfte mittlerweile jedem bekannt sein. Allerdings sahen die Webseiten nicht immer so aus.

Früher war das Internet noch wilder und nicht so durchgestylt. Dementsprechend sah man den Webseiten auch noch deutlich das Baukastensystem an, aus dem sie geschaffen wurden.

Im Netz wurde jetzt ein Bild veröffentlicht, welches die Unterschiede verdeutlicht. Vor allem Twitter hat doch eine große Veränderung zum Positiven hinter sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Google, Twitter, Design, Webseite
Quelle: www.gizmodo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2011 15:16 Uhr von michida
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
archive.org: da kann jeder nachschauen - so ne Quarkmeldung
Kommentar ansehen
16.09.2011 15:38 Uhr von big_mike
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
mein norton brüllt aber erheblich auf wenn ich dort eine alte site sehen möchte

Mehrfacher Angriff von:
Web Attack: Malicious Toolkit Variant Activity
Kommentar ansehen
16.09.2011 15:42 Uhr von Askeria
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
oh gott bin ich alt -.-
Kommentar ansehen
16.09.2011 16:44 Uhr von michida
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
@big_mike: norton ... finde den Fehler ;)
Kommentar ansehen
16.09.2011 22:52 Uhr von pippin
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@autor: Definiere doch bitte mal "Früher"!

Der Begriff "früher" im Zusammenhang mit Facebook und Twitter will mir nicht wirklich passen.
Kommentar ansehen
17.09.2011 01:17 Uhr von achjiae
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Früher: war alles besser :D
Kommentar ansehen
17.09.2011 20:59 Uhr von shorty0
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Zugemüllt: dafür bauten sich die Seiten schneller auf, waren nicht mit dem ganzen Scheiss wie Pop Ups, Flash und den ganzen Wrbebannern zugemüllt.
Kommentar ansehen
18.09.2011 10:59 Uhr von coce81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und: Die Webseiten waren noch übersichtlich und einfach gehalten - nicht so ein wirres Durcheinander wie es heute üblich ist. Man wird von den ganzen Informationen auf einen Blick ja förmlich erschlagen.
Kommentar ansehen
19.09.2011 12:10 Uhr von DarkDevine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@coce81: Man wird nicht erschlagen, es sind nur mehr, als du verarbeiten kannst, und das ist deine eigene Sache

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?