16.09.11 12:25 Uhr
 6.261
 

Urteil: Totenkopf im Fenster ist nicht rechtsradikal, sondern "freundlich"

Ein Chemnitzer Richter hat die Klage eines Vermieters zurückgewiesen, der eine Piratenflagge samt Totenkopf im Fenster einer seiner Wohnungen für ein Zeichen rechtsradikaler Mieter hielt.

Der Richter sah in der Flagge jedoch etwas anderes: Es handele sich "eindeutig um eine Kinderfahne" und der Totenkopf darauf sähe zudem "relativ freundlich" aus.

Der Vermieter hatte argumentiert, dass die Flagge als Erkennungszeichen der Neonazis andere Mieter abschrecken würde und wollte Schadensersatz wegen angeblich abgesprungenen Mietern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Richter, Fenster, rechtsradikal, Totenkopf
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2011 12:28 Uhr von sesh
 
+94 | -2
 
ANZEIGEN
NEONAZIS?! Der Vermieter sollte sich mal erkundigen. Die "Jolly Roger" Piratenflagge ist eindeutig am ehesten noch der Piratenpartei zuzuordnen.
Kommentar ansehen
16.09.2011 13:12 Uhr von Galerius
 
+7 | -76
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.09.2011 13:36 Uhr von vmaxxer
 
+33 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: Hab gestern ausführlicher davon gehört:
Die Fahne ist von zu einer "Piraten-Party" für Kinder in einem Kinderzimmer aufgehängt worden.
Der Anwalt von diesem komischen Vermieter argumentiert so das ja auch die SS einen Totenkopf als Zeichen genutzt hätten.
Viele Nachbarn wollten zur Begehung ebenfalls einige Piratenfahnen in die Fenster hängen.

Gut das der Richter den Unsinn abgeschmettert hat.
Ich versteh auch nicht wie der Vermieter oder der Anwalt auf den Vergleich mit der SS gekommen sind. Punks, okay, aber Nazis?
Kommentar ansehen
16.09.2011 13:36 Uhr von saku25
 
+49 | -0
 
ANZEIGEN
Sind jetzt alle St. Pauli Fans Nazis? Also bei manchen Menschen muss man echt fragen, ob da Hirn im Schädel ist, oder nur nen nasses Brötchen. Rechtsradikal wegen ner Piratenflagge???

Fluch der Karibik ist natürlich ein Propagandafilm und Leni Riefenstahl hat Regie geführt...
Kommentar ansehen
16.09.2011 14:04 Uhr von sesh
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
MiaWuaschd: Nein.
Die Zeiten sind definitiv vorbei. Vor Allem dann nicht, wenn das so plump angegangen wird.
Kommentar ansehen
16.09.2011 14:29 Uhr von umb17
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
haha das mit Pauli ist mir auch sofort in den Sinn gekommen beim Lesen ;-)
Kommentar ansehen
16.09.2011 14:47 Uhr von cop54321
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Oh: Shit mein (8jähriger) Sohn ist Neonazi, der hat die gleiche Flagge...
Kommentar ansehen
16.09.2011 15:01 Uhr von SilentPain
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hmm "Flagge als Erkennungszeichen der Neonazis"
Bildung scheint anstrengend zu sein
Lesen und Verstehen und so komisches Zeug
Dummheit ist ein Segen
Kommentar ansehen
16.09.2011 15:30 Uhr von Nebelfrost
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
also sind die arbeiter in chemiewerken auch neonazis? weil dort findet man ja auch an fast jeder ecke ein totenkopfsymbol. vor allem auf diversen herumstehenden fässern und rohrleitungen.

und die piraten, die im 16. bis 18.jhd. die meere unsicher gemacht haben, waren natürlich auch alles nazis.

aha, verstehe.

neulich hab ich übrigens einen punk mit totenkopf auf seinem misfits t-shirt gesehen. war dann sicher auch ein nazi.

;-)
Kommentar ansehen
16.09.2011 18:29 Uhr von thabowl
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
chemnitz hrhr: da kann hängen im Fenster was will nach Chemnitz will eh niemand ziehen ^^
Selten so viele leerstehende Häuser gesehen unverständlich wie überhaupt noch jemand dort wohnen bleiben kann =D
Kommentar ansehen
16.09.2011 23:49 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man die Historie der Piraterie etwas genauer studiert, wird man (mind.) zwei Dinge feststellen:

- Piraten gabs schon vor den Nazis
- Unter der Black Jack (oder Jolly Roger) segelten Piraten aus allen Herren Ländern gemeinsam.

Ich glaube auch, dass es keine Armee auf der Welt gibt, die nicht irgendwann mal einen Totenkopf verwendet hat...

Die Black Jack/Jolly Roger (joli rouge=hübsches rot, die ersten Piratenflaggen waren nicht schwarz sondern rot) steht heute eher für freies, unvoreingenommenes Denken als für Radikalismus....
Kommentar ansehen
17.09.2011 11:05 Uhr von Jack_Sparrow
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt bekommt Fluch der Karibik gleich eine ganz andere bedeutung...[/ironie off]
Kommentar ansehen
17.09.2011 11:43 Uhr von nick-steel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Durchgeknallt: Nun, eines ist ja schon bewiesen --> wenn es "um bestimmte Themen geht", setzt bei über 70% unserer Politiker der Verstand aus. Was man dann zu hören bekommt, da kann man oft nur noch den Kopf schütteln!!!

Was also liegt näher, als dass es jetzt auch "Otto Normalverbraucher" versucht, auf dieser Welle mitzuschwimmen?
Wenn irgend möglich, all das, was einem nicht gefällt, mit eben jenen, von mir schon erwähnten "bestimmten Themen", in Verbindung bringen!!

Meistens klappt es ja auch - nur diesmal scheinbar nicht!!

[ nachträglich editiert von nick-steel ]
Kommentar ansehen
17.09.2011 13:51 Uhr von ACEpas
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gartenzwerge: Ich bin ja davon überzeugt, dass Gartenzwerge das Erkennungszeichen von Kinderschändern sind. Dagegen sollte mal jemand was tun. :D
Kommentar ansehen
21.09.2011 00:52 Uhr von Premier-Design
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das Viertel St. Pauli in Hamburg besteht also zur Hälfte aus Neonazis, ist klar... Überall hängen die Totenkopffahnen.
Kommentar ansehen
21.09.2011 14:31 Uhr von Zephram
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
jooo: Bin Hamburger, und kann über den Typ der sich für nen Richter hält nur lachen, Totenkopf = Rechtsradikal :D:D

Abgesehen davon das St.Paulis Fangemeinde das altbacken linkeste Völkchen wo gibt darstellt, so viel Verwechslungspotential gibts da wirklich nicht ^^

SS-Version:
http://upload.wikimedia.org/...

Piraten-Version:
http://de.wikipedia.org/...

Und übrigens waren die, die sich im 2. Weltkrieg für die Krone der Schöpfung hielten nicht die Einzigsten welche den Totenkopf militärisch gebraucht haben, siehe hier

http://en.wikipedia.org/...

jm2p Zeph

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?