16.09.11 10:52 Uhr
 3.261
 

Erste Schritte zum künstlichen, anorganischen Leben

Sämtliche bekannte Lebensformen auf der Erde basieren auf organischer Chemie, also auf Kohlenstoff. Forscher der University of Glasgow haben jetzt anorganische chemische Zellen (iCHELLS) hergestellt, welche durch Membranen in Kompartimente unterteilt werden können, wie bei natürlichen Zellen.

Dadurch kann der Energie- und Stofffluss geregelt werden, so dass mehrere chemische Reaktionen isoliert voneinander in einer Zelle ablaufen können. Außerdem kann Elektrizität gespeichert werden. Die iCHELLS könnten als Sensoren dienen, aber auch in der Medizin und Chemie nützlich sein.

Das Ziel der Forscher ist eine komplexe Zelle, welche Eigenschaften wie echtes Leben hat. Dadurch könnte man völlig neue Technologien schaffen, könnte sich aber auch Einblicke in die Evolution und die Entstehung von Leben verschaffen. Die Forscher halten diese Ziele für durchaus erreichbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Again
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Forschung, Zelle, Organismus
Quelle: www.gla.ac.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2011 10:52 Uhr von Again
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
inorganic-chemical-cells = iCHELLS.
Sehr spannendes Forschungsgebiet, hoffentlich hängen sich da noch ein paar Forschungsgruppen dran.
Kommentar ansehen
16.09.2011 13:38 Uhr von RedBy7e
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
iCHELLS? Ich wette da gibt es wieder einen Patentstreit mit Apple ^^
Kommentar ansehen
16.09.2011 14:27 Uhr von nQBBE
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
klingt: nach bioanzügen für die soldaten...
Kommentar ansehen
16.09.2011 17:27 Uhr von Hoi1707
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@RedBy7e: you made my day...xD..:D..brüller :D:D:D
Kommentar ansehen
16.09.2011 18:29 Uhr von Omertabam
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@RedBy7e: You made my fucking day... ;) +++
Ich hab mir vor lachen in die die Hose gepisst...
Kommentar ansehen
16.09.2011 19:57 Uhr von Polyhymnia
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Helldriver ist einfach hammer: Ich mein, ich hab auch schon Foren getrollt. Aber nie hatte ich die Ausdauer das ein ganzes Jahr oder länger regelmässig durchzuziehen.

Respekt, Trolling is a art
Kommentar ansehen
16.09.2011 20:43 Uhr von Baran
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
GEILO: Das nenne ich einen schritt in die richtige Richtung!
Kommentar ansehen
16.09.2011 22:23 Uhr von MOTO-MOTO
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zylonen
Kommentar ansehen
07.10.2011 19:10 Uhr von liebertee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erste Schritte? Das wird schon seit 10 Jahren versucht. Wirklich viel bei rumgekommen ist leider noch nicht.
Metabolismus ist weitaus komplexer als die meisten sich das vorstellen.
Spätestens wenn die Viecher sich selbst vermehren können, sind wir am Ende ;)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?