16.09.11 10:40 Uhr
 651
 

Alzheimer: Demenz-WG als Zukunftsmodell?

In Deutschland leiden nach offiziellen Zahlen rund 1,2 Millionen Menschen an Demenz, die meisten davon an Alzheimer. Kaum jemand möchte aber ins Heim, obwohl eine Betreuung für die Angehörigen oft kaum zu bewältigen ist.

In Köln leben neun alte Damen nun in einer WG zusammen. Sie alle leiden an Alzheimer. Die WG ist an das häusliche Umfeld angepasst, die Angehörigen werden mit eingebunden, gleichzeitig ist aber auch für entsprechende Betreuung durch Fachpersonal gesorgt.

Vorteile sind die Betreuung rund um die Uhr, aber auch die niedrigeren Kosten gegenüber einem Heimplatz. Zudem sind die Wohngemeinschaften in die Stadtviertel integriert, den Wünschen nach Privatsphäre und Gesellschaft kann so leicht Rechnung getragen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mapmuh
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alzheimer, Demenz, WG, Zukunftsmodell
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2011 10:40 Uhr von Mapmuh
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
So stellt man sich Betreuung im Alter vor, nicht diese Heimhaft. Es ist bedauerlich, dass unsere Gesellschaft alte Menschen so gering achtet...
Kommentar ansehen
16.09.2011 11:43 Uhr von DerMaus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Klingt nach nem super Konzept. Wenn man so hört was teilweise in Pflegeheimen abgeht will man seine Eltern garantiert nicht irgentwann da einweisen!
Kommentar ansehen
16.09.2011 13:20 Uhr von Seppus22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klingt: wirklich gut! sowohl für das klientel als auch für die Angehörigen.

[ nachträglich editiert von Seppus22 ]
Kommentar ansehen
16.09.2011 17:26 Uhr von MiguelOliSan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll, dann steht man morgens auf und erschreckt sich, weil da ein Fremder inner Küche steht..

Nee aber im ernst.. Finde ich persönlich besser als ein Altersheim. Man hört vieles über solche Sachen. Habe mal ca. 1 Jahr ein Praktikum in solch einer EInrichtung gemacht. Es war nicht schön..

[ nachträglich editiert von MiguelOliSan ]
Kommentar ansehen
21.09.2011 23:19 Uhr von Krizzy...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
insbesondere wenn man neben einem wolfsburger aufwachen muss ^^

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?