16.09.11 09:49 Uhr
 952
 

PS VITA: Sony enthüllt Wii U-Funktionen auf der Tokyo Game Show

Ein Patent von Sony aus dem Jahre 2009 verriet kürzlich, dass der japanische Hersteller mit seiner neuen PS VITA ähnliche Pläne verfolgt, wie Nintendo mit der neuen Wii U (ShortNews berichtete).

Im Rahmen der Tokyo Game Show enthüllte man nun erste Features der PS VITA, die Interaktionen mit der PS3 zeigen. Ein beeindruckendes Video von "Killzone 3" zeigt hier, dass man die PS VITA als Controller für die PS3 nutzen kann.

Das Ganze ist auch für zwei Spieler möglich, in dem einer auf der PS3 und der andere auf der PS VITA interagiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sneak-Out
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Game, PS, Sony, Wii, Wii U, Tokyo Game Show
Quelle: playfront.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2011 11:14 Uhr von Freddy_Frank
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant: Schaut interessant aus. Aber dennoch zocke ich lieber weiter mit meinen Dualshok 3 Controller...
Kommentar ansehen
16.09.2011 13:12 Uhr von leCauchemar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Freddy_Frank: Ich auch. Aber vor allem deswegen, weil alternative Steuermöglichkeiten nicht wirklich gut in Spiele integriert werden. Man denke nur mal an Move. Dafür gibt es dutzende "Wii-Spiele" (Tanz-, Fitness-, Kinderspiele), und vielleicht 2-3 sinnvolle Titel.
Wenn der Touchscreen sinnvoll genutzt wird, ist die Funktion sicher ganz nützlich. Und vor allem dürfte die Vita (soweit ich weiß) um einiges handlicher sein als der Wii U Controller / Tablet.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?