16.09.11 09:47 Uhr
 212
 

Magersucht simuliert - Mafiaboss konnte aus Krankenhaus fliehen, da er unbewacht war

Antonio Pelle, ein Boss der Mafia und vermutlich verantwortlich für den Mafia Mord in Duisburg, konnte aus einem Krankenhaus fliehen.

Er simulierte mittels Tabletten eine Magersucht und wurde aufgrunddessen in stationäre Behandlung gegeben. Dort wurde er allerdings nicht bewacht, weshalb der 49-Jährige flüchten konnte.

Die Flucht wurde erst bei einer Routinekontrolle bemerkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krankenhaus, Flucht, Mafia, Boss, Magersucht
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2011 10:22 Uhr von S0u1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Lol Stümper
Kommentar ansehen
26.09.2011 11:35 Uhr von SunnyDale
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer, Wann, Was, Wo ... ? Es wäre doch schon schön, wenn zumindest die grundlegenden Eckpfeiler einer News auch bei SN ankommen würden. Er floh aus einem Krankenhaus in Kalabrien (Italien) - steht in der Quelle auch sehr deutlich, warum hier nicht?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?