16.09.11 06:15 Uhr
 70
 

Die Niedersachsen werden immer älter

Menschen in Niedersachsen steht ein langes Leben in Aussicht. Der Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie (LSKN) teilte am Donnerstag in der Landeshauptstadt mit, dass die durchschnittliche Lebenserwartung eines neugeborenen Jungen 77,2 Jahre, eines Mädchens 82,4 Jahre betrage.

Innerhalb eines Jahres stieg die Lebenserwartung um 0,2 Jahre, seit den Anfangsjahren der Bundesrepublik steig die Zahl um 11,4 bzw. 12,96 Jahre an.

Als Gründe nennt das LSKN mehrere Faktoren, als da wären der medizinische Fortschritt, die bessere Notfallversorgung, aber auch eine verstärkte Gesundheitsaufklärung. Hinzu kommt die allgemeine Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Lage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alter, Niedersachsen, Bevölkerung, Lebenserwartung
Quelle: www.haz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2011 06:15 Uhr von FrankaFra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vieles ist genetisch-deterministisch, aber bis zu einem gewissen Grad hat jeder Mensch seine Lebenserwartung selbst in der Hand.

Für mich persönlich ist es nicht so wichtig, möglichst lange zu leben, sondern die Zeit, die ich lebe, möglichst gesund zu erleben.
Denn 100 zu werden, seit 40 Jahren bettlägrig ist mieser, als 40 zu werden und jeden Tag erlebt zu haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?