15.09.11 18:41 Uhr
 554
 

Musikdienst simfy: Nur noch 20 Stunden im Monat kostenlos und neues Bezahlmodell

Der Musikdienst simfy schränkt sein kostenloses Angebot für normale Nutzer deutlich ein und führt zeitgleich ein neues Bezahlmodell ein. Free-User können zukünftig nur noch 20 Stunden pro Monat kostenlos Musik hören.

Wer mehr will, muss zum neuen Premium-Paket greifen, das mit monatlich 4,99 Euro zu Buche schlägt und nebenbei auch die Werbung deaktiviert. Die Nutzung der mobilen Apps und die Offline-Funktion sind damit jedoch nicht möglich.

Wer auf dem Smartphone simfy nutzen möchte, muss "Premium Plus" für 9,99 Euro im Monat buchen und bekommt dafür auch noch den Offlinemodus. Bisher konnte man kostenlos - mit Werbung - Musik hören, soviel man wollte. Lediglich die mobilen Apps und der Offline-Modus waren Premium-Funktionen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Musik, Monat, kostenlos
Quelle: stadt-bremerhaven.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutschland/Schweiz: Nach Partnertausch nun Kindertausch - Für Sex.!
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2011 18:41 Uhr von ChackZzy
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, damit ist der Dienst für mich gestorben. Dann greife ich lieber wieder zum Onlineradio oder zu alternativen Angeboten aus dem Ausland.
Kommentar ansehen
15.09.2011 18:53 Uhr von SyXxPaC01
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
war ja klar das sowas kommt, und dann beschweren das keiner mehr musik kauft, wenn man die leute so gängelt wie es die Musikindustrie tut, was sind schon 20Std/monat ???

4,99€ ohne offline nutzung und dann 9,90 mit Werbung gehts eigentlich noch dreister ???

[ nachträglich editiert von SyXxPaC01 ]
Kommentar ansehen
15.09.2011 19:01 Uhr von ChackZzy
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Im Premium-Paket für 9,99€ ist - natürlich - ebenfalls keine Werbung ;)
Kommentar ansehen
15.09.2011 19:11 Uhr von NilsGH
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sagt mal Leute ich kannte den Dienst bis dato noch nicht, habe deswegen gleich mal auf der Webseite nachgeschaut.

Das sieht gar nicht schlecht aus. Wenn ich das richtig verstehe kann man da ganze Alben kostenlos hören. Ist das richtig?

Dass dies nun auf 20 Std. / Monat begrenzt ist, ist doch verständlich, oder?! Das kostet den Anbieter nunmal auch eine Stange Geld.

Für 5 € pro Monat eine ganze Musik Bibliothek zu haben und diese für nur 10 € auch noch immer und überall dabei haben zu können ist ein günstiger Service, wie ich finde. Kauft euch doch mal ein Album ... Kostet mehr als das "Premium Deluxe" Angebot dieser Firma!

Wie groß und Qualitativ hochwertig das Angebot ist, kann ich nicht beurteilen. Sollten sie aber wirklich immer die neuesten Alben haben ist das eine kostengünstige Sache, das sollte wohl außer Frage stehen.

Das eigentliche Thema, die Einführung einer 20 Std. Grenze ist - um es nochmal zu betonen - relevant für den Anbieter, will er weiterhin seine Kosten decken. Und die Preise (bei der genannten Bedingung der Aktualität) auch moderat.
Kommentar ansehen
15.09.2011 19:24 Uhr von ChackZzy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, die Sache mit den mobilen Apps ist gar nicht so toll. Da die Musik gestreamed wird, wird ziemlich viel Datenvolumen verbraucht. Die meisten Smartphone-Tarife haben 300MB bis 1GB, wenige Ausnahmen vielleicht etwas mehr. Die sind so ratzfatz verbraucht, dass man es eigentlich nur nutzen kann, wenn ein WLAN zur Verfügung steht..

Dazu kommt, dass bei simfy schon einige Künster fehlen, bspw. One Republic und viele ältere Musikstücke. Für ein wenig Werbung war der Dienst echt cool, zahlen möchte ich eigentlich nicht, da gibt es Alternativen...
Kommentar ansehen
15.09.2011 20:40 Uhr von Haecceitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: habe mich vor einer Woche registriert, nachdem ich den Werbespot einige Male gesehen habe... und war eigentlich recht begeistert, weil auch für meinen Musikgeschmack viel Auswahl vorhanden war. Die Qualität war auch immer toll... Schade, dass es jetzt nur noch 20 Stunden im Monat sind. Dann werd ich wohl wieder zu meinen normalen Onlineradios wechseln... gibts eigentlich einen ähnlichen, kostenlosen Dienst?
Kommentar ansehen
15.09.2011 21:10 Uhr von Borey
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zumal man bezahlt bezahlt bezahlt - und wenn man nicht mehr zahlt, dann ist "alles weg" - was bei gekauften Alben nicht passiert.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?