15.09.11 17:00 Uhr
 1.246
 

Apple iPhone lernt Sprechen: Übersetzungs-App fast wie ein echter Dolmetscher

Übersetzungs-Apps für Apples iPhone gibt es jede Menge, teils auch mit Vorlese-Funktion. Doch Vocre sticht hier trotzdem heraus. Mit der neuen App mimt das iPhone quasi einen Dolmetscher, der jeweils das vom Gesprächspartner Gesagte übersetzt.

In der Praxis sieht das so aus: Eine Person spricht beispielsweise auf Englisch ins iPhone. Vocre nimmt das Gesprochene auf, übersetzt es und gibt es per Sprachausgabe gut verständlich in der Zielsprache aus - etwas Französisch. Dasselbe funktioniert bei der Antwort genauso umgekehrt.

Ein Werbevideo für Vocre demonstriert die Fähigkeiten der an und für sich kostenlosen App. Sind die ersten zehn Gratis-Übersetzungen verbraucht, müssen diese allerdings paketweise zugekauft werden, was den Hosentaschen-Dolmetscher bei 0,99 US-Cent für zehn Übersetzungen doch recht kostspielig macht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, App, Übersetzung, Dolmetscher
Quelle: www.appleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2011 18:23 Uhr von ohyeah
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
also ich finds geil!
die frage nur ob das wirklich so flüssig und einwandfrei funktioniert.
nicht das ich dann eine auf die fresse bekomm :D
Kommentar ansehen
15.09.2011 20:34 Uhr von B.B.Bloxxberg
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Minus: Nicht dass ich die Sache nicht gut fände, aber kann man so eine News über eine anscheinend fortschrittliche Software nicht auch schreiben, ohne die Worte Apple und iPhone öfter zu nennen als die Software und deren Entwickler selbst? So klingt das ganze ziemlich nach Werbung, und zwar nicht für die App.
Kommentar ansehen
15.09.2011 20:39 Uhr von kingoftf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und dann kommt irgendwann: ein Trojaner, der die Übersetzung verfälscht und man sagt dann zu dem freundlichen Bodybuilder in der Kneipe nicht "Hey lass uns ein Bier trinken" sondern "ich habe gestern deine Schwester und deine Mutter gef*****"
Kommentar ansehen
15.09.2011 23:52 Uhr von buzzensteiner2008
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
oh wow: Apple hat mal wieder was GANZ NEUES ERFUNDEN, das wir Android User mit dem Google Übersetzer mit Spracherkennung schon über 1 Jahr nutzen- aber: Wenn Apple sagt das sei neu, müssen sofort news her *sic*

Habs grad nochmal ausprobiert: wenn ich in mein Galaxy im Google übersetzer einen beliebigen Satz einspreche wird er analysiert und übersetzt ( meist korrekt ),also: WAS IST NEU DRAN ???
Kommentar ansehen
16.09.2011 02:25 Uhr von leCauchemar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow Da hat ja mal jemand was geiles entwickelt.
Fast wie ein echter Dolmetscher...also
PERFEKTE Spracherkennung,
PERFEKTE Übersetzung,
PERFEKTE Text-to-speech-Ausgabe
Und das alles für 99ct.
Andere Firmen bieten passable (!) Lösungen der 3 oben genannten Bereiche für teils über 100 Euro an.

Apple ist Gott! *vor meiner goldenen Apple-Statue niederknie*

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?