15.09.11 16:26 Uhr
 589
 

PKK-Anhänger besetzen Europarat in Straßburg

Den Angaben der türkischen Nachrichtenagentur Cihan zufolge haben am Dienstag die Anhänger der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK das Gebäude vom Europarat in Straßburg besetzt.

An die 60 Unterstützer der PKK forderten eine Inspektion des Gefängnisses auf der Insel Imrali, wo zurzeit der Anführer der Terrororganisation PKK, Abdullah Öcalan, eine lebenslange Haft verbüßt. Nachdem die Türkei 2002 die Todesstrafe abgeschafft hatte, wurde seine Strafe in lebenslange Haft umgewandelt.

1999 wurde Abdullah Öcalan beim Verlassen der griechischen Botschaft vom türkischen Geheimdienst in Kenia gefangen genommen und in der Türkei dem Gericht überstellt. Abdullah Öcalan wurde darauf wegen Hochverrat, Raub und Mord sowie terroristischen Anschlägen zum Tode verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Anhänger, PKK, Straßburg, Europarat, Abdullah Öcalan
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Inhaftierter PKK-Chef Abdullah Öcalan darf Familienbesuch empfangen
Die PKK droht der Türkei mit Ende des Friedens
Türkei: PKK-Ikone Abdullah Öcalan macht Türkei ein Friedensangebot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2011 16:26 Uhr von Konstantin.G
 
+24 | -12
 
ANZEIGEN
Das ist jetzt das wievielte mal, dass sich die Terroristen-Unterstützer derart aufführen und eine Inspektion der Gefängniszelle von Öcalan fordern ?
Erst letztens vor ein oder zwei Jahren hatten Inspektoren die Gefängniszelle begutachtet und es für in Ordnung befunden. Kurz zuvor hatte man einen Aufstand mit mehreren Toten gemacht als Öcalan mal verlegt wurde und seine Zelle 4x5 cm kleiner war, als seine alte Zelle.
Kommentar ansehen
15.09.2011 16:33 Uhr von FrankaFra
 
+16 | -23
 
ANZEIGEN
Autor: Terroristen-Unterstützer fordern Begutachtung.

Das ist eher Terroristen-unlike, oder? Hm, vielleicht sind es gar keine Terroristen-Unterstützer...

Auch die S21er kann man als Terroristen definieren, wenn man möchte :)
Kommentar ansehen
15.09.2011 17:42 Uhr von lina-i
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.09.2011 17:52 Uhr von Odysseus999
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Möglicherweise: erhoffen sich die PK-Unterstützer Informationen.
Vielleicht nehmen sie an, dass "Öcalan" (zu deutsch: Rächender),
irgendwo in seiner Zelle irgendwas hingekritzelt hat.
Wer weiss das schon so genau.
Sowas wie einen letzten Wunsch oder eine letzte Order.
Wer weiss wer weiss.
Kommentar ansehen
15.09.2011 19:08 Uhr von DerTuerke81
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
lina-i: dann ist die al-Qaida auch keine Terrororganisation oder was?
die PKK blingt Türkische soldaten und Polizisten um ist das gerecht?

du tust die Türken hassen das ist der grud warum du die PKK verharmlosen willst

[ nachträglich editiert von DerTuerke81 ]
Kommentar ansehen
15.09.2011 21:43 Uhr von Laz61
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
lina-i: Stellen Sie sich mal vor,

diese "böse" Macht hat mit anderen "bösen" Mächten wie, Großbritannien, Frankreich, Italien, Japan, Griechenland, Rumänien und dem Serbisch-Kroatisch-Slowenischen einen Vertrag im Jahre 1923 ausgehandelt, damit die Kurden keine Heimat haben.

Nennt sich Vertrag von Lausanne.
http://de.wikipedia.org/...


Stellen Sie sich mal weiter vor, dass dieses winzig kleiner, unheimlich friedlicher Staat im gelobten Land, nur durch Teroristen aus Irgun und Haganah entstanden ist.

http://de.wikipedia.org/...

http://de.wikipedia.org/...

Hier deren Terroraktivitäten:

http://www.bahethcenter.net/...

Terroristen helfen Terroristen, was anderes habe ich nicht erwartet.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Inhaftierter PKK-Chef Abdullah Öcalan darf Familienbesuch empfangen
Die PKK droht der Türkei mit Ende des Friedens
Türkei: PKK-Ikone Abdullah Öcalan macht Türkei ein Friedensangebot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?