15.09.11 13:02 Uhr
 292
 

"Derrick"-Schöpfer war Mitglied der SS-Propagandakompanie: Prägte dies seine Serien?

Der Drehbuchautor Herbert Reinecker hat niemals bestritten Mitglied der SS-Propagandakompanie gewesen zu sein, doch ein neues Buch über den "Derrick"-Schöpfer will nun herausfinden, wie sich dies auf die erfolgreiche Serie ausgewirkt hat.

In "Reineckerland" kann man die Karriere des Filmemachers detailliert nachverfolgen. Laut der Biografie wurde Reinecker vom "willigen Mitläufer bis zum innerlich überzeugten Mittäter im Gewand des Gutwilligen".

Vor allem interessiert die Autoren des Buches die Frage, wie sich die NS-Vergangenheit in seinen Serien widerspiegelt. Im "Kommissar" zeigt sich dies in einer Folge, in der es um einen Kollektivmord und die daraus resultierende Schuldfrage geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Serie, Mitglied, SS, Schöpfer, Derrick
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Rapper-Konzert von Miami Yacine nach Gewalt abgesagt
Hubertus Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha: Dritter Nachwuchs ist da
Rapper K.I.Z starten Schlagerprojekt namens "Die Schwarzwälder Kirschtorten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?