15.09.11 13:02 Uhr
 292
 

"Derrick"-Schöpfer war Mitglied der SS-Propagandakompanie: Prägte dies seine Serien?

Der Drehbuchautor Herbert Reinecker hat niemals bestritten Mitglied der SS-Propagandakompanie gewesen zu sein, doch ein neues Buch über den "Derrick"-Schöpfer will nun herausfinden, wie sich dies auf die erfolgreiche Serie ausgewirkt hat.

In "Reineckerland" kann man die Karriere des Filmemachers detailliert nachverfolgen. Laut der Biografie wurde Reinecker vom "willigen Mitläufer bis zum innerlich überzeugten Mittäter im Gewand des Gutwilligen".

Vor allem interessiert die Autoren des Buches die Frage, wie sich die NS-Vergangenheit in seinen Serien widerspiegelt. Im "Kommissar" zeigt sich dies in einer Folge, in der es um einen Kollektivmord und die daraus resultierende Schuldfrage geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Serie, Mitglied, SS, Schöpfer, Derrick
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Knapp 4.000 weitere Staatsbedienstete entlassen
Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot
Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?