15.09.11 12:51 Uhr
 1.616
 

Viper ACR mit neuer Nordschleifen-Bestzeit

Das SRT-Team aus dem Hause Chrysler (Street & Racing Technology) hat mit einer Dodge Viper ACR angeblich eine neue Bestzeit auf der Nordschleife herausgefahren.

In nur sieben Minuten und zwölf Sekunden soll der rund-600-PS-starke Wagen mit Straßenzulassung die 20,8-Kilometer-lange Strecke absolviert haben und damit die Konkurrenten von Porsche und Lexus abgehängt haben.

Besonders interessant: Die Viper SRT10 - welche die Basis für den ACR bildet - wird seit 2010 nicht mehr hergestellt. Es musste für den Lauf in der Eifel also ein 2010er Modell genutzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Porsche, Lexus, Bestzeit, Viper
Quelle: www.evocars-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2011 15:51 Uhr von realCaleb
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse Karre wobei mir die Optik der älteren Modelle besser gefällt.
Kommentar ansehen
16.09.2011 09:00 Uhr von akr6
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und nun: was bedeutet denn "soll"?

steht die Zeit nun durch eine korrekte Messung, oder meint man, die war nur schnell.
Also wenn ich nen Arsch in der Hose habe, dann lasse ich doch auch ne offizielle Zeitmessung zu, oder?
Kommentar ansehen
16.09.2011 09:45 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Viper: Ich liebe dieses alte Hubraum Monster.. gebaut nach der devise " Viel (Hubraum) hilft Viel"

So ihr Grünen Öko Boys und nun macht mich Rot.
Scheiss auf CO2... alles Lüge

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?