15.09.11 09:31 Uhr
 2.484
 

Präsentation auf der IAA: Kroaten zeigen Traumwagen mit Elektroantrieb

Aus Kroatien kommt er und er sieht mindestens so gut aus wie ein Ferrari oder Lamborghini. Die Rede ist vom Rimac Concept One, einem Elektrorenner der Firma Rimac.

Schon vor der IAA wurde der Wagen angekündigt (Short News berichtete), nun steht der Concept One auf der Messe. Nun gibt es auch neue Bilder und ein Video von dem Wagen.

Die Flunder wird von vier Elektromotoren mit insgesamt 1.088 PS angetrieben, soll 305 km/h Topspeed schaffen und trotzdem eine Reichweite von bis zu 600 Kilometer erreichen. Ab 2013 soll der Wagen auf die Straße kommen. Die ersten beiden Exemplare sind bereits verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ferrari, Kroatien, IAA, Präsentation, Elektroantrieb
Quelle: www.evocars-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2011 09:40 Uhr von wussie
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.09.2011 10:16 Uhr von falkz20
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
wo hast du denn deutsch gelernt?? das klingt ja grauenhaft....


"..kommt er und er sieht ..."

"...NUN steht der Concept One auf der Messe. NUN gibt es..."
Kommentar ansehen
15.09.2011 10:27 Uhr von Major_Sepp
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Motoren mit über 1000 PS und 600 km Reichweite?

Wie lange die Flunder wohl dafür an der Buchse hängt?
Kommentar ansehen
15.09.2011 11:04 Uhr von saber_
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
irgendwie finde ich diesen sensationsjournalismus langsam echt anstrengend...

bei diesem auto handelt es sich wahrlich um eine augenweide... die performance ist auch sehr gut...

ABER es ist KEIN ANSATZ fuer die loesung des problems bei elektroautos...

mit seinen ueber 800kW und seinen sehr grossen akkus mit einer kapazitaet von 92kWh ist der wagen nach 7 minuten am ende.... dann verringert sich die reichweite schlagartig auf nurnoch 35km...

wenn man aber mit den ueblichen ca. 20kW leistungsbedarf fuer die fahrt bei 120km/h (konstantfahrt auf autobahn) rechnet, so kommt man auf einmal auf die angepriesenen 600 km...

das ist alles keine kunst... einfach alles ins masslose ueberdimensionieren und schon steht da ein traumwagen wie ein veyron (nach 15 minuten volllastfahrt tank leer)...

mir waere es lieber wenn mal jemand ein elektroauto mit nur 100ps rausbringt, das dann aber auch 600km unter realen bedingungen (mit viel volllast) schaffen wuerde - und dann auch noch in unter 10 minuten auftankbar ist...
Kommentar ansehen
15.09.2011 15:03 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das design ist wirklich schön: und ich bin normal garnicht so der sportwagen typ
Kommentar ansehen
15.09.2011 15:12 Uhr von Koeniglich
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nach 100 ladezyklen fährt das ding nur noch die hälfte ;)
Kommentar ansehen
15.09.2011 15:17 Uhr von DJCray
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Traumwagen ... soso ... also mit Wolken und Engel: drumherum, die auf Harfen spielen.

Albtraumwagen für manche wohl eher...

Es ist in erster Linie ein Sportwagen.

Und bei normaler Sportwagennutzung (also knackiger Beschleunigung und hohem Tempo) kommt man auch keine 600 km damit.

Es ist ein Anfang zum Elektroauto bei gleichzeitig schneller Aufladung.

Aber 600 km sind schön aber, da muss mehr gehen.

Ich meckere ja jetzt schon über mein Ersatzwagen, der nur 600 km mit einer Tankfüllung kommt.
Auch bei knappem Terminplan ist eine Zwangspause bei der Tankstelle Pflicht.

Gruß
DJ
Kommentar ansehen
15.09.2011 15:48 Uhr von damokless
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Eine Bohrmaschine auf Rädern.: Die Akkus speichern gerade mal so viel Energie wie in drei(!!!) Litern Benzin steckt. Das ist richtig niedlich.

Der Wagen ist einen V8, V10 oder V12 davon entfernt ein Traumwagen zu sein.

[ nachträglich editiert von damokless ]
Kommentar ansehen
15.09.2011 17:15 Uhr von erdengott
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Keine große Leistung: Bei einem Elektroauto einen sehr leistungsstarken Motor einzubauen ist noch weniger eine große technische Leistung als es dies bei einem Verbrennungmotor ist.
Details über den 92kWh -Akku wären interessanter, insbesondere wie der Ladeorgang abläuft wenn das Ding in 20 Minuten geladen werden soll...
Kommentar ansehen
15.09.2011 21:56 Uhr von anderschd
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Traumwagen: ist immer die Symbiose aus Design und Motor.
E-Motor ist demnach der Tod des Selbigen. Pfui


Wieso "trotzdem" 600 km ?
Bei über 300 schafft der sicher keine 600 km.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
16.09.2011 07:16 Uhr von saber_
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@damokless: wie kommst du bitte auf deine drei(!!!) liter benzin?

da hast dich wohl ein ganz klein wenig verrechnet?;)

Heizwert von Ottobenzin:

11,1–11,6 kWh/kg

Dichte von Ottobenzin:

Dichte

0,720–0,775 kg/L (15 °C)

also nehmen wir an 11 kWh/kg und 0,7 kg/l

92kWh sind also das aequivalent zu 12(!!!) liter sprit!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?