15.09.11 06:21 Uhr
 189
 

EuroMillions-Lotterie: Spieler aus Frankreich gewinnt 162 Millionen Euro

Ein Lottospieler oder eine -spielerin aus Frankreich hat den größten Jackpot abgeräumt, der jemals im Land ausgespielt wurde. 162 Millionen Euro gewann der Tipper. Wer immer der Glückspilz auch ist, darf sich nun zu den 250 reichsten Personen der Republik zählen.

Abgegeben wurde der Tippschein im Verwaltungsbezirk Calvados in Nordfrankreich. Bisher wurde der Gewinn aber noch nicht abgeholt.

Erst im Juli räumte ein Paar aus Schottland mit 185 Millionen Euro den bisher höchsten EuroMillions-Jackpot ab. EuroMillions ist eine Lotterie der Länder Belgien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Luxemburg, Österreich, Portugal, Schweiz und Spanien. Deutschland nimmt nicht daran teil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Frankreich, Spieler, Jackpot, Mega, Lotterie
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab
"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2011 09:41 Uhr von BalloS
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN