14.09.11 16:59 Uhr
 3.070
 

Fast 40 Jahre Döner: Erfinder wird geehrt

Kadir Nurman, ein türkischer Gastarbeiter, soll 1972 in Berlin als erster auf die Idee gekommen sein, das Fleisch ins Fladenbrot zu stecken. Seit der Erfindung des Döners wurde mittlerweile das Fleisch im Fladenbrot zu einem beliebten Gericht der Deutschen.

Nun möchte der Verein türkischer Dönerhersteller in Europa den Erfinder des Döners nach fast 40 Jahren auf der Fachmesse DÖGA (Döner-Gastronomie), am 24. und 25. September in Berlin, für seine Erfindung ehren.

Der Legende, der Döner sei typisch türkisch, widerspricht Kadir Nurman. In der Türkei habe es das Fleisch vom Spieß bei feinen Leuten gegeben. Die Fast-Food-Version des Döners sei für Deutschland konzipiert worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Erfinder, Ehrung, Döner, Fastfood
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2011 17:11 Uhr von Parker_Lewis
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.09.2011 17:26 Uhr von Bayernpower71
 
+21 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.09.2011 17:33 Uhr von Konstantin.G
 
+22 | -23
 
ANZEIGEN
Bayernpower71: sag mal, wie bist du denn drauf ?

Kannst du lesen ?
Quelle: Kadir Nurman
Erfinder des Döners soll in Berlin geehrt werden.


Was gibt es da noch zu jammern ?
Kommentar ansehen
14.09.2011 17:35 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
Wenn man bei nem Döner das Fladenbrot weglässt und gegen Reis ersetzt, hat man ein griechisches Menü.
Kommentar ansehen
14.09.2011 17:42 Uhr von Bayernpower71
 
+13 | -22
 
ANZEIGEN
@Autor: Importeur ist nicht gleich Erfinder. Les nochmal meinen Kommentar. Danke, bitte.



@Abdul
aber bitte den gelben Gewürzreis ^^ legggaaaaa

[ nachträglich editiert von Bayernpower71 ]
Kommentar ansehen
14.09.2011 17:47 Uhr von Küchenbulle
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
ich denk der Döner wurde nicht von de Türken erfunden ... ?!?
Kommentar ansehen
14.09.2011 17:51 Uhr von lina-i
 
+8 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.09.2011 18:05 Uhr von lina-i
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Der "Erfinder" des Döner "Mehmet Aygün (* ca. 1956 in Giresun, Türkei) ist ein seit 1974 in Deutschland lebender türkischer Fleischer. Er behauptet gegenüber verschiedenen Medien, er sei der Erfinder des Döner Kebap im Fladenbrot. Anderen Quellen zufolge hat er Anfang der 1970er-Jahre im Imbiss von Kadir Nurman am Hardenbergplatz in Berlin gearbeitet, dem wahren Erfinder des Döners im Brot und dort den Döner kennengelernt. Später machte er dann seinen eigenen Imbiss auf und verkaufte dort ebenfalls Döner." Quelle: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
14.09.2011 18:06 Uhr von Bayernpower71
 
+14 | -18
 
ANZEIGEN
windhund aka tech: nochmal zum mitlesen

- 1836 erstmalig "Drehspieß", in Anatolien
- 1940 erstmalig "Döner" in Istanbul
- Anfang er 70er erstmalig "Döner" in Berlin

ach hups...... Anatolien ist ja Kurdengebiet...... kein Wunder das TR ausrastet........... und Beweise einfach ignoriert. Kurden sind ja keine Türken, mein Fehler das ich da was verwechselt hab. Boooah....... nennt nie mehr einen deutschen einen Rassisten. Zum Gegenbeweis brauchts nur eure Kommentare. Und nehmt mal ne Beruhigungs-Pille. Is ja langsam schon pervers wie "ihr" euch aufführt.

Nazi-Keule könnt ihr stecken lassen, ich sag nur "Armenien".....
Kommentar ansehen
14.09.2011 18:11 Uhr von Konstantin.G
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Was denn nun ? http://www.welt.de/...

Kadir Nurman soll 1972 als Erster das Fleisch in den Fladen gesteckt haben. Fast 40 Jahre später will der Verein türkischer Dönerhersteller in Europa den Döner-Pionier ehren.

Der Dönerstreit ist ausgebrochen. Rette sich wer kann.. Frauen und Kinder zurerst..

Hilfeeee.... ^^

[ nachträglich editiert von Konstantin.G ]
Kommentar ansehen
14.09.2011 18:13 Uhr von fuxxa
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Nen Döner hat alles was ne Malzeit braucht: Brot, Fleisch und Gemüse.

Sollte man halt immer beim Dönermann seines Vertrauens holen, damit man kein Gammelfleisch erhält. Die 1-Euro-Döner würde ich auch nicht essen.
Wäre ungefähr das gleiche, als wenn man sich nen Gramm Koks für 30Euro von nem Schwarzen in der U-Bahn kauft ;)
Kommentar ansehen
14.09.2011 18:24 Uhr von abymc1984
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
bei uns gab es mal einen der ein

"gümüsü münü"

angeboten hat :D
Kommentar ansehen
14.09.2011 18:38 Uhr von Miauta
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
TOP! Ich liebe Döner! Davon kann ich NIE genug bekommen. Wenn man auch nur in dreckigen Dönerbuden seinen Döner kauft, soll man sich auch nicht wundern wenn der aus Gammelfleisch besteht und stinkt wie sau!

Ich habe meine 2 festen Dönerbuden und da schmeckt es TOP! Ich finde den Döner in Hamburg besser als den in Berlin. Als ich ne Woche in Berlin war, hat mir der Döner mal garnicht geschmeckt. vllt waren es auch die falschen Buden.

In Hamburg gibts immer genug Fleischsorten und leckeres Brot wo nicht gleich alles rausfällt (nicht wie das auf dem Bild) In Berlin hatten die nur so komisches Brot und eine Fleischsorte oO

Döner geht bei mir immer, und sättigt auch immer!

Und wie fuxxa schon gesagt hat. Ein Döner enthält einfach alles was eine Mahlzeit so braucht. Leckeres Fleisch (bei mir meistens Hänchen) Gemüse und etwas Brot!
Kommentar ansehen
14.09.2011 18:53 Uhr von DerTuerke81
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Bayernpower71: das ist nicht ganz richtig :-)
es gibt nicht das eine Anatolien es gibt das Zentralanatolien, Südostanatolien und Ostanatolien
Kurden leben meistens in Ostanatolien

und ?skender Kebap kommt aus bursa das ist die Marmararegion also nicht weit von istanbul
Kommentar ansehen
14.09.2011 18:55 Uhr von Alice_undergrounD
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
an dieser stelle: auch von mir nochmal ein herzliches dankeschön :D

döner *yummy*

DER muss allerdings noch sein:
http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
14.09.2011 18:58 Uhr von Brotmitkaese
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Gammelfleisch: ist nicht nur im Döner drin....ist fast überall drin.....^^
Kommentar ansehen
14.09.2011 18:59 Uhr von Alice_undergrounD
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
is doch egal ob gammelfleisch oder nicht: solang mans nicht merkt, es schmeckt und man nicht krank wird is es doch egal
Kommentar ansehen
14.09.2011 18:59 Uhr von aquilax
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
da hat man was davon: ich esse auch gern so eine döner.
am besten ist dabei, dass man kein besteck braucht und auch immer schön dabei an den fingern rumschlecken kann. dadurch kann ich allen gleich zeigen, wo ich herkomme.

das macht erst mal den genuss aus!
eine art: "orale befriedigung".

doch am allerbesten ist das einfache daran:
man muss sich nicht erst lange die hände waschen.
nicht davor und auch nicht danach.
das machen alle . das ist wie bei mcdonalds und bürger king.
ich hab noch niemanden gesehen, der dies anders machen würde. figer waschen?
ich glaub ich spinn!
da sitzt doch erst der richtige geschmack drauf!
vor allem schmeckts und riechts auch noch nach einer stunde.
da hat man was davon.

die parole ist nicht "finger weg",
sondern: "finger hin zum döner. egal wie sie aussehen.
Kommentar ansehen
14.09.2011 19:26 Uhr von aquilax
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
manche: manche meinen, döner sei wie rtl und hiphop nur für unterschichten gemacht.

das stimmt nicht. döner ist für alle da.

durch die einfache art des verzehrs wurde er bei vielen faulen menschen im laufe derjahrzehnte als leibspeise verehrt.
vor allem bei menschen, die selbst nie kochen würden, die niemals einen einfachen teig alleine herstellen könnten.

für diese menschen wurde diese speise geboren.

ideal war dabei, dass immer frauen in der nähe, bzw. im hinterzimmer waren.
aber das schwert durfte nur der mann führen, damit man meinen könnte, er hätte das döner erlegt und würde es frisch zubereiten.

ideal war auch bei dem döner, dass man wie beim deutschen fleisch- oder leberkäse, der roten wurst, bockwurst etc. alles verwerten konnte.

wer kann denn schon die reste der schlachtung geschmacklich aus einem brät definieren?

niemand.
der gesamteindruck ist wichtig und nicht was dahinter, bzw. drinsteckt.

vor allem war eines wichtig:
das man schnell und billig viel bekommt.

es durfte nicht langsam serviert werden, da das klientel dies nie schätzen würde und kein geld für den kellner extra ausgeben wollte.
und wenn man billig viel bekommt, wird man auch gerne schön fett. das macht dann erst richtig spass.

so etwas kann man auch immer wieder bei z.b. aldi beobachten.

tja, leute, so war das und so geht es immer weiter.

die einen essen auf der einen seite der strasse, die anderen am tisch.

wer aber selbst nicht kocht, hat auch von nahrung und deren zubereitung keine ahnung und kann auch nicht mitreden. er hat den mund zu halten und gefälligst zu fressen, was auf oder unter den tisch kommt.

ich geh dann mal einen kochkurs besuchen.......
Kommentar ansehen
14.09.2011 22:48 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@aquilax: Züchte dir mal deinen kleinen Allergiebolzen mit dem Namen Horst Attila und geh uns nicht auf die nerven.

Und irgendwie passt dein Selbstverständnis nicht zu deiner Art zu schreiben.

Woher das nur kommt.
Kommentar ansehen
15.09.2011 00:04 Uhr von ChickenCowboy
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Bayernpower71: Nur weil du was behauptest ist das noch kein Beweis, alter Basher. Wenn du vlt. auch die türkische Sprache genauso gut verstündest, wie das dazugehörige Land, dann wüsstest du, das Kebap kein Familiename ist und darum auch der Döner Kebap nicht von Iskender Kebap erfunden worden sein kann. Kebap heißt lediglich (gebratenes) Fleisch. Der Mensch, denn du wahrscheinlich meinst, heißt Iskender Efendi.

Und der feine Unterschied, der offensichtlich jedem Lokalzeitungsreporter bekannt ist, ist der, dass ein Iskender Kebap ein Döner AUF kleingeschnittenem Fladenbrot ist und nicht IN. AUF nicht IN. Nochmal zur Wiederholung? Döner Kebap != Iskender Kebap... bei nem Dürüm ist dir der Unterschied ja sicher auch klar.

Wer also so groß mit "Beweisen" um sich wirft, möge eine Quelle nennen. Hier hast du eine http://www.eslam.de/...

Guten Appetit! :-]

[ nachträglich editiert von ChickenCowboy ]
Kommentar ansehen
15.09.2011 02:33 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bayernpower... wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten ;)

Döner Sandwich... man man man ihr esst das 10 mal und merkt euch net ma den Namen, das ist n Döner Sandwich. Döner ist das Gericht, DönerTeller ?!??! nie gefragt wieso das so heißt? Döner ist das Fleisch-> vorzugsweise am Spieß!!! daher auch das DönerTier!!!

-.- mein Gott daher ist natürlich der Döner net von ihm erfunden worden sondern das Dönersandwich. und ja die Geschichte besagt, dass er als erster darauf gekommen ist das in nem Restaurant ins Brot zu tun.

Du musst dir das so vorstelle, wie wenns morgen SpagehttiSandwiches gebe und ich sage , ich , ein nicht Italiener in Deutschland, bin als erster drauf gekommen in nem Laden die ins Brot zu tun ...

ja ich habs net unbedingt erfunden weil vlt hat schon mal jemand so seine Nudeln gegessen, aber kein Restaurant der Welt hat jemals darüber nachgedacht sowas anzubieten!

ich kann also n Restaurant aufmachen und mir sicher sein der erste zu sein, oder wenns halt klappt zumindest der erste der damit erfolgreich wird...

ich möchte hiermit betonen dass es 2.20Uhr am 15.11.2011 ist und ich diese Idee hier und jetzt hatte und beanspruche alle Rechte für mich!!!! -.-

2: Gammelfleich? Es gibt mehr Skandale wegen Gammelfleisch aus Deutschen Bauernhöfen als wegen schlechten Dönern. Das ganze Hackfleisch dass immer so schlecht ist?!?! dass wir dann in den Nudeln haben wenn der Italiener billiges Fleisch gekauft hat?

Außerdem werden die hamma hart überprüft und die Strafen sind auch riesig,

die gefahr beim Döner ist dazu nicht größer als bei jeder Pommesbude oder kleinem Restaurant...

musst halt schaun wies da aussieht, wie die Preise sind und wos liegt bzw wie guts besucht ist.

liegts auf ner wichtigen, dichtbesiedelten Straße, werden die alle 2 Monate kontrolliert.. und allein für abgelaufenes Fleisch.. und wenns nur 1 Scheiße Salami ist....gibts 5000-10000 Euro Strafe... daher ;) die achten mehr auf Hygiene und Sauberkeit oder frisches Essen als die meisten von euch daheim...
Kommentar ansehen
15.09.2011 04:37 Uhr von kaderekusen
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
oh gott die deutschen sollten sich echt schämen zu behaupten der döner sei nicht von türkei sondern aus deutschland hahaha echt das ist der witz des jahres, und vorallem hat auch ein angeblich deustches gericht einen türkischen namen.

ihr könnt kommen womit ihr wollt aber döner ist und bleibt türkisch, ach ja an BMW power ich gebe dir mit allem recht sogar mit anatolien aber das anatolien zu türkei gehört hättest du ruhig mit erwähnen können :D

ach ja ich bin übrigens türke und habe absulut nix gegen kurden nur was gegen diese terrorgruppe PKK..

wer kein döner mag schön bleibt doch bei eurem kartoffeln. aber für alle die döner mögen habe ich ein tip geht lieber um die ecke in die bude wo es etwas teurer ist, zu billiges döner das gesund sein soll kann es nicht geben. den auch bei türken hat qualität seinen preis. mindestens 4,50 sollte es kosten. und ja mein döner kostet 6€ und es schmeckt so gut das ich sogar von aachen bis nach köln dafür fahre 65km hin 65km zurück! nur für den besten döner :D natürlich nicht jeden tag aber sicher 2 mal im monat.

[ nachträglich editiert von kaderekusen ]
Kommentar ansehen
15.09.2011 04:54 Uhr von FrankaFra
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich mag Döner: Und ich muss bei meinem freundlichen Gastwirt aus der Türkei nichtmal groß etwas sagen.

Er ist 50+, und sagt, wenn er mich sieht, immer so niedlich:
"ARR, eine Dönna weiß, ohne Tomadde zu mitnähme, ne?"

Darauf antworte ich: "Bir Simit" ("Ein Sesamring", glaube ich, zumindest hab ich den immer so bestellt.), was damit absolut gar nichts zu tun hat, aber wir beide freuen uns :)

Und damit sind wir Lichtjahre entfernt von den ganzen Problemen, die kulturell, anscheinend auch hier im Forum, mitschwingen.

Doch auch mein Gastwirt meint, Döner im Brot wurde in Berlin entwickelt. Und er hat damit weniger Probleme, als so manche Leute hier... das ist schon strange.

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]
Kommentar ansehen
15.09.2011 07:35 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@konstantin.g: 1972 - 2011 - merkt er was? das sind 39 jahre und nicht 40. nicht umsonst schreibt die quelle FAST 40 jahre alt.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?