14.09.11 16:41 Uhr
 467
 

250-Kilo-Frau musste mit einem Kran aus einer Hamburger Arztpraxis gerettet werden

Eine 37-jährige Frau musste mit einem Kran aus einer Hamburger Arztpraxis gerettet, da man sie nicht mit einer Trage durch das Treppenhaus aus der vierten Etage hinunter bringen konnte.

Das Haus verfügte zwar über einen Aufzug, allerdings passte man dort nicht hinein. Daher rückte die Feuerwehr mit Höhenrettern und einem Kran an.

Die Frau war zuvor mit einer Patientenliege zusammengebrochen und zog sich einen Fußbruch zu.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Hamburg, Rettung, Kran, Arztpraxis
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2011 18:31 Uhr von LhJ
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
oh man dieser Schwabbel sollte die Kosten für den Einsatz selbst bezahlen müssen. Wer den ganzen Tag nix anderes macht als Fressen, hat zuviel Geld übrig.

Und erzählt mir nicht, sie sei krank. Die, die 250 Kilo wiegen sind nicht so unglaublich fett aufgrund einer Krankheit.
Die Kranken tragen vielleicht mal 120 Kilo mit sich rum, aber um auf 250 zu kommen bedarf es wesentlich mehr als einer schlecht funktionierenden Schilddrüse.
Kommentar ansehen
15.09.2011 08:29 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die frau hat nun die möglichkeit, während ihres krankenhausaufenthaltes zu lernen sich richtig zu ernähren und auf natürliche weise abzunehmen. man kann nur hoffen, dass sie einsieht, dass sie zu fett ist.
Kommentar ansehen
15.09.2011 08:34 Uhr von Seridur
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wie: ist die denn ueberhaupt in diese arztpraxis reingekommen, wenn sie danach nicht mehr rauspasste?
ein fall fuer akte x
Kommentar ansehen
15.09.2011 09:18 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die frau: hat sich in der arztpraxis ein bein gebrochen und wurde auf einer überbreiten liege, die nicht durch die türe passte, transportiert.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?