14.09.11 12:44 Uhr
 472
 

Virenscanner von ZeuS Trojaner überlistet (Update)

Seit Monaten werden Onlinebanking-Konten vom ZeuS-Trojaner leergeräumt. Selbst Virenscanner scheitern an der Abwehr des Trojaners (ShortNews berichtete).

Seit Monaten ist der Trojaner bekannt und sogar sein Quellcode ist im Internet veröffentlicht. Doch durch die Baukastenform, Generierung neuer Dateinamen und der Updatefunktion ist er schwer ausfindig zu machen.

Das Problem ist, dass ZeuS keine Fingerabdrücke hinterlässt, wie andere Viren. Mit dem Trojaner lässt sich auf Bankkonten große Beute machen, sogar mTans werden abgefangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, Trojaner, Virenscanner, Schadsoftware, ZeuS
Quelle: computer.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2011 19:02 Uhr von Cyphox2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Letztens erst nen Kunden gehabt keine Ahnung, obs der Zeus war, Kiste wurde auf jeden Fall neu installiert.

Das einzig sichere bei so nem Kram.

edit: jaja, oder linux nutzen oder osx, BLABLABLAH!!

[ nachträglich editiert von Cyphox2 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren
Nach Verfassungsreferendum: Europarat stellt Türkei unter Beobachtung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?