14.09.11 12:42 Uhr
 300
 

USA: Christlicher Musiker verklagt Plattenfirma, die Songtitel obszön übersetzte

Der christliche Musiker Jose Principe hat seine Plattenfirma verklagt, weil diese seine spanischen Songtitel falsch übersetzte.

Er beschuldigt die Firma, seine Songs nun mit obszönen Titel versehen zu haben, die sich unter anderem um homosexuelle Vergewaltigungen drehen würden.

Ein Titel lautete z.B. "Por Que Tenía El Bicho Pelu" und dieser wurde so übersetzt: "Because I Had a Hairy Cock".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Klage, Musiker, Plattenfirma, Obszönität
Quelle: lezgetreal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2011 09:28 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frage? ie heißt der titel richtig übersetzt?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?