14.09.11 12:10 Uhr
 1.987
 

USA: Fernsehprediger Pat Robertson rät zur Scheidung von alzheimerkranken Frauen

Der amerikanische Fernsehprediger Pat Robertson hat in einer TV-Sendung außergewöhnliche Ansichten zum Thema Ehe und Scheidung von sich gegeben.

Zum einen sagte er, Juden müssten zum Christentum konvertieren, um in den Himmel zu gelangen. Zum anderen riet er einem Mann, sich dringend von seiner an Alzheimer erkrankten Ehefrau scheiden zu lassen.

Robertson begründete seinen Rat damit, dass die Frau praktisch schon tot sei, weshalb auch der Schwur "Bis der Tod Euch scheidet" nicht mehr gelten würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Ehe, Scheidung, Rat, TV-Sendung, Pat Robertson
Quelle: www.rightwingwatch.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2011 12:33 Uhr von Lykantroph
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Mhm solange solche "Christen" solche Kommentare über andere Religionen abgeben, brauchen wir uns nicht wundern wieso andere Religionen die "Christen" unbedingt auf dem Scheiterhaufen brennen sehen wollen.

Leider wird weltweit nur ungern zur Kenntnis genommen, dass das jeweils nur die Meinung einer einzelnen Person ist und nicht die der Gruppe, der er angehört.

Ist Pat Robertson eigentlich ein Annagram von Robert Pattinson? ;-)
Kommentar ansehen
14.09.2011 12:49 Uhr von JesusSchmidt
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
gewalt ist keine lösung? der typ bettelt doch aber sooooooooooo offensichtlich nach haue.

scheiss sekten!
Kommentar ansehen
14.09.2011 12:58 Uhr von KingPiKe
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
aha: So wie er labert ist er pratksich auch schon tot.
Zumindest Hirntot.
Kommentar ansehen
14.09.2011 13:00 Uhr von hexenwahn
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
so so und was ist mit "wie in guten als auch in schlechten Zeiten"? Aber das kennt ja eh kaum noch jemand, da viele Beziehungen in den schlechten Zeiten enden.
Kommentar ansehen
14.09.2011 13:03 Uhr von DerMaus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hört überhaupt noch jemand diesen alten Kirchenspinnern zu? Wird ja immer wirscher, was die von sich geben...

Naja, ich wünsche dem Spinner hier auf jeden Fall eine langsam verlaufende Alzheimerkrankheit. Auf dass seine Familie ihn dann verstößt weil er "praktisch schon tot ist".
Kommentar ansehen
14.09.2011 13:20 Uhr von mrshumway
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe Pat ist Single. Denn sonst könnte es sein, daß ihm die bessere Hälfte einen gezielten Tritt zwischen die beiden großen Zehen verpaßt. Mit Recht!!!
Kommentar ansehen
14.09.2011 22:46 Uhr von Marshmallowsamariter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die "gute alte Zeit" ist hoffentlich bald vorbei.
Ich bin zwar selbst halbwegs gläubiger Protestant,
aber ich hoffe, dass in 2 oder 3 Generationen dieser ganze
Glaubenskampf endlich ein Ende hat, weil sich eh keiner mehr für Religion interessiert. Wissenschaft und Ethik sollen die kranken Religionen endlich ablösen und eine gemeinsame Weltgemeinschaft ermöglichen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?