14.09.11 12:04 Uhr
 339
 

Rockenhausen: Frau stirbt durch Heizdecke

Eine 86 Jahre alte Frau starb am Samstag durch den Brand in ihrem Haus im pfälzischen Rockenhausen.

Gegen sieben Uhr morgens hatte ihre Heizdecke Feuer gefangen. Die Rentnerin versuchte offenbar aufgrund von starker Qualmentwicklung das Fenster zu öffnen, brach dann aber bewusstlos zusammen.

Die Feuerwehrleute fanden später die verkohlte Leiche der älteren Dame. Sie lebte allein in dem Haus. Der Sachschaden wird auf 200.000 Euro geschätzt.


WebReporter: newsechode
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tod, Feuer, Feuerwehr, Heizdecke
Quelle: www.newsecho.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2011 12:28 Uhr von TrangleC
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
An sowas muss ich immer denken wenn gerade mal wieder eine große Waffenhysterie umgeht und die Waffengesetze wieder mal verschärft werden bis man nicht mal mehr ein Schweizer Taschenmesser rumtragen darf.

Unsere Gesellschaft ist einerseits so extrem auf Sicherheit und der völligen Verbannung allen Risikos aus dem täglichen Leben fixiert wenn es um manche Dinge geht aber gleichzeitig völlig blind wenn es um viel größere Gefahren geht.

Wie oft haben Heizdecken schon tödliche Brände ausgelöst? Kommt deshalb irgendjemand auf die Idee diese Selbstmordlotterie verbieten zu wollen?
Natürlich nicht.

Oder was ist mit all den Leuten die immernoch ohne Fahrradhelme rumfahren?
Ist das ein Problem?

Und die Verrohung der Gesellschaft in der jeder einzelne nur noch als Humankapital oder Ausschussware betrachtet wird.
Ist das ein Problem?

Nein, Schweizer Taschenmesser, Computerspiele und Internetanonymität sind das Problem.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?