14.09.11 10:13 Uhr
 6.219
 

Bochum: Blinder Mann missbrauchte seine Tochter 205 Mal sexuell

Ein blinder Mann wurde jetzt vom Bochumer Landgericht zu einer Strafe von fünf Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt. Dem Mann wurde vorgeworfen, seine Tochter seit ihrem siebten Lebensjahr sexuell missbraucht zu haben.

Begonnen hat das Martyrium für das Mädchen im Jahre 1997. In den darauf folgenden drei Jahren missbrauchte der Vater das Mädchen 205 Mal.

Die heute 20-Jährige sagte: "Er ist wöchentlich zwei Mal in mein Zimmer gekommen. Ich habe mich geschämt. Es wurde immer schlimmer. Dann kam es zum Oralverkehr und dem Eindringen mit seinen Fingern in meine Scheide."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tochter, Bochum, Sexueller Missbrauch, Blinder
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2011 10:27 Uhr von Allmightyrandom
 
+35 | -6
 
ANZEIGEN
Hmmm: Wie kommt man denn nach all den Jahren auf genau "205 x"?

Hat da jemand Buch geführt?
Kommentar ansehen
14.09.2011 10:32 Uhr von xmanuu
 
+31 | -8
 
ANZEIGEN
unglaublich Wieso hat der Typ nur knapp weniger als 6 Jahre bekommen?! Der gehört lebenslänglich hinter Gitter! -.-
Kommentar ansehen
14.09.2011 10:32 Uhr von Afkpu
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Die Bildzeitung weiß eben alles! Oder auch nicht.. aber ausschmücken ist doch erlaubt oder? Und wenn man dabei ist kann man auch direkt polarisieren oder die Geschichte komplett erfinden^^
Kommentar ansehen
14.09.2011 11:05 Uhr von sv3nni
 
+33 | -4
 
ANZEIGEN
blinder mann? also dem hätt das mädchen doch leicht entkommen können
Kommentar ansehen
14.09.2011 11:24 Uhr von DeafNut
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Widerwärtiger Abschaum! Die Strafe für das Vergehen ist auch viel zu niedrig angesetzt!
Kommentar ansehen
14.09.2011 11:46 Uhr von Mystiria
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sv3nni: Wir wissen ja nicht, seit wann der Mann blind ist...
Kommentar ansehen
14.09.2011 12:17 Uhr von daiakuma
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
der blinde: musste die doch ersma ertasten oder? :-o igitt..
Kommentar ansehen
14.09.2011 12:34 Uhr von Serverhorst32
 
+5 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.09.2011 12:45 Uhr von DerMaus
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Wer sich an Kindern vergeht, gilt sogar unter Mördern als verachtenswerte Kreatur. Man kann nur hoffen, dass dieses Monster im Knast lernt, wie sich der passive Teil einer Vergewaltigung anfühlt.

@Serverhorst: Meinen Sie das ernst? Wollen Sie, dass so einer in ihrem Viertel herumrennt, womöglich noch Kontakt mit Ihren Kindern hat?

[ nachträglich editiert von DerMaus ]
Kommentar ansehen
14.09.2011 12:46 Uhr von PeterLustig2009
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Bevor man losschreit dass die Strafe zu milde ist: sollte man nüchtern betrachten um was es hier geht.

Es geht nämlich (mal wieder) nicht um Vergewaltigung sondern um sexuelle Belästigung und Nötigung Schutzbefohlener

Ob da fast 6 Jahre ok oder zu milde sind sollte jeder für sich entscheiden, aber ich denke die Strafe ist schon okay (vielleicht 1 2 jahre zu milde) aber lebenslang oder Todesstrafe, ich bitte euch
Kommentar ansehen
14.09.2011 13:43 Uhr von Serverhorst32
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
DerMaus: "Meinen Sie das ernst? Wollen Sie, dass so einer in ihrem Viertel herumrennt, womöglich noch Kontakt mit Ihren Kindern hat?"

1. Der Typ is Blind der kann draußen keine Kinder missbrauchen weil er die nichtmal sieht!

2. Ich hab keine Kinder und will keine Kinder und bin noch zu jung dafür :D

Peace out

Behinderte sollte man aufjedenfall auch entsprechend behandeln, der Typ ist als blinder im Gefängnis doch völlig falsch.
Kommentar ansehen
14.09.2011 14:07 Uhr von Serverhorst32
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
talon hat recht !!! Es gibt wohl lt. News kein Geständnis und es ist keinesfalls 100% erwiesen ob ein blinder Mann sowas vor sovielen Jahren wirklich getan hat.

Aber leider gilt wie so oft nicht im Zweifel für den Angeklagten sondern im Zweifel für das Bauchgefühl des Richters.
Kommentar ansehen
14.09.2011 14:29 Uhr von Killerspiel-Spieler
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
seine billige Ausrede:"Ich habe nicht erkannt, dass es sich um meine Tochter handelt."
Kommentar ansehen
14.09.2011 15:20 Uhr von Lord.Infamous
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@talon100: Hast du Langeweile oder warum zum Teufel postest du unter fast jede "Vergewaltigungs-News" immer wieder diese bekackten Links?! Jeder halbwegs intelligente Mensch weiß doch,dass es zu Fehlurteilen kommen kann... Oder meinst du wenn du deine Links postest werden die falschen Beschuldigungen an Männern zurückgehen? Geh und lass dich einweisen.. Und nimm Serverhorst32 mit...
Kommentar ansehen
14.09.2011 15:24 Uhr von ChampS
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
schwachfug: hier muss genauso bewiesen werden das der mann schuld hat, es wird wohl mehere beweise geben, vllt hat er ja gestanden?

jedenfalls wir doch keiner ohne jeglichen beweis verurteilt, eure verschwöhrungstheorien gehören hier nicht her männers ;)
Kommentar ansehen
14.09.2011 15:29 Uhr von Serverhorst32
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ChampS: "jedenfalls wir doch keiner ohne jeglichen beweis verurteilt,"

Junge in welcher Welt lebst du? Jeder Richter kann dich verurteilen wenn er im Urin hat du bist schuldig. Das nennt sich dann bsp. Indizienprozess.

Beispiel:

http://www.shortnews.de/...

Zwei Aussagen gegen eine, keine Beweise keine Zeugen keine DNA.

Trotzdem werden die beiden Verurteilt weil der Richter DENKT es KÖNNTE sein, dass die Eltern schuldig sind.

Das hat nichts mit Verschwörungstheorie zu tun sondern ist leider traurige Realität in Deutschland.


@LordInfamous
Andere fordern Folter, Todesstrafe oder 1000 Jahre Haft aber wir sollen uns einweisen lassen? LOL :D ich schick dir mal nen ROFLcopter ... müsste gleich bei dir einROFLn
Kommentar ansehen
14.09.2011 15:50 Uhr von Lord.Infamous
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Serverhorst32: Deshalb soll ich auf 213.812.831 Kommentare einzeln, von Leuten die "Folter, Todesstrafe oder 1000 Jahre Haft fordern" eingehen, oder wie?

Naja hau rein Digga und feil mal wieder an deiner GÄNGSTÄÄÄ Karriere mit 456.000 Chickzzz! Yo Motherfacka Peaceeeee out YEAH!

Oder besser, hör auf zu trollen!

[ nachträglich editiert von Lord.Infamous ]
Kommentar ansehen
14.09.2011 16:46 Uhr von Kyklop
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der blinde Mann braucht sich am Bild: gar nicht zu verstecken!
Kommentar ansehen
15.09.2011 10:23 Uhr von talon100
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@lord infamous: Falschbeschuldigungen finden laut der Össterreischichen Polizei in 4 von 5 angezeigten Vergewaltigungen statt. Und trotzdem tut die Justiz nichts dafür, das diese Frauen hinter Gittern kommen. Siehe auch den Fall Kachelmann, eindeutiger geht es nicht, das Kachelmann unschuldig ist, trotzdem wurde das Urteil so gelegt, das eine Anzeige wegen Falschbeschuldigung nicht möglich ist. Das hat mit "Fehlurteilen" längst nichts mehr zu tun.
Kommentar ansehen
15.09.2011 13:58 Uhr von Lord.Infamous
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@talon100: Du hast zwar immer noch nicht meine Frage beantwortet... aber naja. 4 von 5 ui Hast du auch ein paar Quellen dazu? Und reden wir jetzt von Deutschland oder Österreich ? Tja was soll man zu Kachelmann sagen, mieß gelaufen würde ich sagen...

Ich verstehe trotzdem nicht was der du mit posten dieser paar Links auf Shortnews!!! bezwecken willst?Wenn du so unzufrieden mit der Justiz in Deutschland,Österreich oder Timbuktu bist, dann geh demonstrieren oder sammel Unterschriften, was auch immer ist mir wurscht aber immer wieder Links bei Shortnews posten... Oh man

[ nachträglich editiert von Lord.Infamous ]
Kommentar ansehen
15.09.2011 14:32 Uhr von talon100
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@lord infamous: Das war die Antwort auf deine Frage. Ich weise darauf hin, das die meisten Fälle Falschbeschuldigungen sind, weil immer nur der Frau sofort geglaubt wird, bei den Krudesten Geschichten und ohne jegliche Beweise. Und dieses "Dumm gelaufen" trifft ein paar tausend Männer in Deutschland. Die sitzen unschuldig hinter Gittern, weil diese sich nicht so einen Verteidiger wie Kachelmann leisten können. Aber du willst wohl weiterhin, das unschuldige Verurteil werden. Quelle habe ich gepostet, du solltest vielleicht die links auch mal lesen, bevor du sie kritisierst. Und leider nur Österreich, hier wurde nur einmal eine Erhebung bezüglich der Falschbeschuldigung gemacht und das auch nur in einem Bundesland. Danach komischerweise nicht mehr. So ein zufall aber auch, da will wohl jemand nicht am Sauberen Image von Frauen rütteln. Gewalt die von Frauen ausgeht, wird ja auch in diesem Land verschwiegen. Es geistert ja immer noch der Aberglaube, das nur Männer häusliche Gewalt verüben. Ja, ja, das Opfer Frau, damit lässt sich einiges an Geld abstauben.

Oh, und hier die links immer wieder posten ist im Prinzip demonstrieren, diesen Artikel haben fast 6000 Menschen angeklickt. Denk mal drüber nach.

[ nachträglich editiert von talon100 ]
Kommentar ansehen
15.09.2011 14:57 Uhr von Lord.Infamous
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@talon100: Ich habe die Links überflogen aber ich werde mir garantiert nicht alles von A bis Z durchlesen. Du sagst doch 4 von 5 Anschuldigungen sind falsch also poste mir doch einen Teilabschnitt aus einer ZUVERLÄSSIGEN Quelle wo das steht ist doch kein Problem für dich oder... Ja du hast recht es sitzen sicherlich viele Männer zu unrecht. Das wirst du aber NIEMALS ausschließen können, genauso wenig wie man komplett ausschließen kann dass eine Frau vergewaltigt wird und der Täter zu 100 % gefasst wird.... Es geht mir absolut nicht um das "saubere Image von Frauen" also rede keine Blech! Mir ist auch bekannt, dass Frauen genauso gut Gewalt ausüben können wie Männer. In SoWi habe ich aufgepasst aber danke...

Naja, anklicken heißt nicht unbedingt auch sich den Artikel komplett durchzulesen und sich damit zu beschäftigen.... Denk mal drüber nach....

[ nachträglich editiert von Lord.Infamous ]
Kommentar ansehen
15.09.2011 17:02 Uhr von talon100
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@lord.infamous: "Ja du hast recht es sitzen sicherlich viele Männer zu unrecht. Das wirst du aber NIEMALS ausschließen können"

Doch, in einem Rechtsstaat geht das. Dort heist es "Unschuldig bis die Schuld bewiesen ist." In Vergewaltigungsfällen wird das aber umgekehrt. Der Beschuldigte muss seine unschuld beweisen. Und das kann nicht sein. Es kann nicht sein, das das Rechtssystem von Frauen ausgenutzt wird, die sich an Männern Rächen wollen und keiner schreitet ein.
Kommentar ansehen
16.09.2011 09:15 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lord.Infamous: "Ja du hast recht es sitzen sicherlich viele Männer zu unrecht. Das wirst du aber NIEMALS ausschließen können"

Wenn man dem Grundsatz folgen würde: "Im Zweifel für den Angeklagten" dann schon.

Wenn Richter nicht aufgrund ihres "Gefühls" verurteilen dürften, sondern nur aufgrund von BEWEISEN, dann schon.

Aber wie Talon richtig schreibt, hier sind bei Sexualdelikten die Beweise zweitrangig, denn was das Opfer behauptet -MUSS- die Wahrheit sein und deshalb werden auch viele unschuldige GEZWUNGEN etwas zu gestehen das sie gar nicht getan haben!

Das läuft dann so ab:

- Eine Frau/Kind erhebt einen Vorwurf
- Dein Anwalt sagt dir, dass es zu einer Verurteilung kommen wird, weil das Gericht den Anschuldigungen (ohne Beweise!) glaubt und du nur eine geringere Strafe mit evtl. Bewährung bekommen kannst wenn du gestehst.

Jetzt hat man die Wahl. Unschuldig ins Gefängnis für mehrere Jahre oder eine Straftat gestehen die man nicht begangen hat und vllt. Bewährung bekommen.

SO und nicht anders sieht es in Deutschland und vermutlich auch in Österreich aus. Die Willkür mit der Richter Menschen verurteilen können ist einem Rechtsstaat nicht würdig.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?