13.09.11 22:40 Uhr
 187
 

Ratingen: Beim Aufbau eines Klettergerüstes wird ein Mann von diesem erschlagen

Ein Mann beförderte auf einem Stapler ein Klettergestell aus Holz. Das Spielgerät glitt plötzlich von der Gabel und fiel auf den 65-Jährigen.

Arbeitskollegen eilten sofort zu Hilfe, befreiten den Mann und versuchten ihn wieder zu beleben. Doch auch die Versuche des Notarztes den Mann zu reanimieren blieben ohne Erfolg.

Ein weiterer Arbeiter erlitt schwere Rückenverletzungen und wurde in eine Klinik eingeliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Ratingen, Aufbau, Klettern, Gerüst
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2011 03:56 Uhr von custodios.vigilantes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
staplerfahrer klaus?
Kommentar ansehen
14.09.2011 10:18 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Klettergerüst ist wohl kaum auf den Staplerfahrer gefallen.

Der Fahrer wäre nämlich durch das Kabinendach geschützt gewesen.
Da wurden wohl eher Arbeiter getroffen, die sich im Gefahrenbereich befunden haben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?