13.09.11 21:54 Uhr
 85
 

Eishockey: EHC München will in Olympiahalle umziehen

Der EHC München will seine Heimspiele zukünftig in der Olympiahalle in München austragen. Einen Testlauf soll es im Heimspiel gegen die Augsburger Panther geben.

Derzeit verhandeln die Münchner mit der Olympiapark München GmbH, doch scheitert der Umzug derzeit am Geld, denn dieser soll rund 100.000 Euro kosten. Der EHC hofft daher auf ein entgegenkommen.

Sollte der Test erfolgreich verlaufen, könne man sich auch einen grundsätzlichen Umzug vorstellen, da die Olympia-Eissporthalle, die man derzeit nutzt, nicht mehr zeitgemäß und mit 6.200 Plätzen zu klein sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastianF
Rubrik:   Sport
Schlagworte: München, Eishockey, EHC München, Olympiahalle
Quelle: www.eishockey-24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Eishockey Liga: EHC München ist wieder Meister
Eishockey/DEL: Grizzlys Wolfsburg in Vereinsgeschichte das zweite Mal im Finale
Eishockey: Die Eisbären Berlin verlieren Spitzenspiel gegen den EHC München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Eishockey Liga: EHC München ist wieder Meister
Eishockey/DEL: Grizzlys Wolfsburg in Vereinsgeschichte das zweite Mal im Finale
Eishockey: Die Eisbären Berlin verlieren Spitzenspiel gegen den EHC München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?