13.09.11 15:17 Uhr
 16.665
 

Zyklopen-Baby geboren - Irakische Mutter gebärt Kind ohne Nase mit nur einem Auge

Wie ein niederländisches Portal berichtet, hat eine irakische Frau ein Zyklopen-Baby geboren.

Das neugeborene Mädchen hatte bei der Geburt ein verformtes Ohr, keine Nase und nur ein Auge.

Die Mutter brachte bereits vor einigen Jahren ein behindertes Kind zur Welt, welches nicht lange lebte. Auch diesem Baby werden seitens der Ärzte keine große Überlebenschancen gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Irak, Baby, Geburt, Behinderung
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2011 15:43 Uhr von NGC4755
 
+45 | -8
 
ANZEIGEN
Vielleicht: liegts ja an der ganzen Uranhaltigen Muition die die Amis da wärend des Krieges eingesetzt haben.
Kommentar ansehen
13.09.2011 15:57 Uhr von usambara
 
+48 | -7
 
ANZEIGEN
die Frau stammt aus der Stadt Najaf, das nach Fallujah die höchste Uran-Verseuchung aufweist.
Fallujah weist heute noch eine höhere Verstrahlung auf als Hiroshima nach Kriegsende.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
13.09.2011 21:56 Uhr von Volksfreund
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
usambara: Die gleiche "bombige Demokratie" darf Libyen jetzt über sich ergehen lassen. Uran-Munition ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit:

http://wp.me/...

[ nachträglich editiert von Volksfreund ]
Kommentar ansehen
13.09.2011 23:34 Uhr von Der_Jacito
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@HalloKätzchen: das nennt sich irakkriegsyndrom und liegt wie oben schon mehrfahc leider undeutlich erwähnt daran, dass die amis in ihrer panzerbrechenden munition ihren atommüll entsorgen!! dieser liegt fröhlich und säuberlich verteilt ÜBERALL rum, als staub oder als splitter!!

da wundert sich jemand dass es zu sowas kommt!?
genauso wie streubomben sollte diese munition als verstoß gegen die menschenrechte und als kriegsverbrechen gewertet werden, und alle vcernatwortlichen inkl präsidenten undkriegsminister sofort lebenslänglich im land der anwendung iunhaftiert werden!!! irakis werden sich freuen über nen hochrangigen mithäftling aus USA...
Kommentar ansehen
14.09.2011 09:42 Uhr von Jaegg
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
irgendwann, ja irgendwann,

da werden die amis schmecken,
wie bitter doch rache sein kann!

irgendwann, ja irgendwann.
Kommentar ansehen
14.09.2011 11:01 Uhr von 1ns4n3x
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Jaegg: Rache hier, Rache da und die ganze Schei**e nimmt kein Ende. Wer leidet darunter?- Viele unschuldige Menschen. Tolle Einstellung.
Kommentar ansehen
14.09.2011 12:14 Uhr von Bloedi
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Nur.. was hätte das dann für Konsequenzen..? die Amerikaner haben sich doch schon wie die Vollidioten aufgeführt, weil 2 Hochhäuser dort zerstört wurden, während sie selbst in den vorangegangenen Jahrzehnten eine sicherlich fünfstellige Zahl von Menschen in anderen Regionen auf die ein oder andere Weise ermordet haben.

Man muß sich ja mal vor Augen und in den gesunden Verstand führen, daß der Irak-Krieg wegen solch einer eher belanglosen Scheiße initiiert wurde.
Der Schaden, der durch diesen Krieg entstand, steht in absolut keinem Verhältnis, den die Amerikaner anschließend politisch provoziert haben.

Völlig peinlich und fragwürdig finde ich es zudem, daß in unseren Reihen dieser Quatsch nach 10 Jahren schon wieder bedauert wurde, als ob das eine Katastrophe biblischem Ausmaßes gewesen wäre.
Zu diesem Zeitpunkt sind ca. 4.000 Personen umgekommen.. weitaus weniger, als in manch anderen Ländern bei Naturkatastrophen.. und wir westlichen Staaten leisten uns nun auch noch die Peinlichkeit, dieses eher unwichtige Ereignis erneut zu beheulen, obwohl um uns herum täglich aufgrund des verfickten demokratischen kapitalistischen Systems andere Menschen sterben, die jahrelang unter erheblich bedauerungswürdigeren Zuständen gelebt haben, als die Leute in dem vom Luxus geprägten Hochhaus..

Mir geht es gehörig auf den Sack, daß wir uns mit unseren Luxus-Ärschen bei relativ harmlosen Ereignissen alle 10 Jahre und beim Eintreffen der Katastrophe in extremsten Maße selbst beweihräuchern und beheulen, während andere Regionen und Nationen nichtmal einen Bruchteil dieser Aufmerksamkeit erhalten, obgleich die dort aufgetretenen Ereignisse meist weitaus dramatischere sowie langwierigere Folgen haben..
Kommentar ansehen
14.09.2011 14:09 Uhr von Perisecor
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Euch Intelligenzbestien ist aber schon klar, dass es solche Missbildungen überall von Zeit zu Zeit gibt?

Aber es ist natürlich viel spannender gegen die USA zu hetzen, auch wenn man dann so dämlich ´rüberkommt wie ihr.
Kommentar ansehen
14.09.2011 15:36 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
wäre cool wenn das baby mit seinem einen auge jetzt so laserstrahlen schießen könnte poah ... naja geht aber wohl nicht.

Hoffe das Kind überlebt das alles
Kommentar ansehen
14.09.2011 17:28 Uhr von Perisecor
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ _DaDone_: DU-Munition in nicht unerheblichem Maße wurde ebenfalls in z.B. Tschetschenien und Afghanistan (durch die Sowjetunion) eingesetzt. Auch dort gibt es keine unüblich vielen Fälle von Missbildungen.

Auch die Fälle von Strahlenkrankheiten und Missbildung in Nagasaki und Hiroshima sind extrem überschaubar, die Todeszahlen werden seit 1945 quasi jährlich nach unten geschraubt, weil die prognostizierten Zahlen viel zu hoch waren.


Ja, schön, du hast eine Dokumentation gepostet. Die schon in der Beschreibung mit einem Fehler aufweist - der Einsatz von DU-Munition stellt kein Kriegsverbrechen dar.


Letztlich wird DU-Munition auch nur dann - und auch nicht immer - problematisch, wenn sie auf ein sehr hartes Ziel trifft. Das wird bei normalen Häusern idR nicht erreicht, wohl aber bei (stärker) gepanzerten Fahrzeugen.



Die blinde Hysterie und das massive Unwissen in den Kommentaren des von dir verlinkten Videos passen übrigens auch wunderbar zu den Kommentaren hier.



"du willst doch nicht ernsthaft behaupten, das Uranverseuchte Gebiete nicht an Missbildungen schuld sind? "

Ich behaupte auf jeden Fall nicht, dass DU-Munition zu 100% daran schuld ist und es keine anderen Ursachen dafür geben kann.
Wie es in diesem Fall aussieht, weiß ich nicht, dafür gibt die Quelle zu wenig her und tatsächlich klären lässt sich sowas meist nicht abschließend. Missbildungen im Irak gab es aber auch schon vor 1991.

"aber nicht sooft wie dort"

Kennst du etwa eine Statistik, in der aufgeführt wird, dass es z.B. im Irak oder anderen angesprochenen Ländern viel häufiger zu Missbildungen kommt?

Wenn ja, dann teile sie doch bitte mit mir/uns.
Kommentar ansehen
14.09.2011 18:59 Uhr von Perisecor
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ _DaDone_: "Hier noch ein Link:"

Ach bitte. Ich verweise doch auch nicht auf Alliant Techsystems und benutze das als Quelle dafür, dass alles ungefährlich ist.

Die theoretischen Auswirkungen von Uranstaub sind mir bekannt - die theoretischen Auswirkungen von nuklearen Katastrophen (Hiroshima, Nagasaki, Tschernobyl, aber auch die Testgebiete vornehmlich in der ehemaligen USSR und den USA) auf Mensch und Umwelt mussten aber bisher auch immer und immer wieder nach unten korrigiert werden.

Mehr Sorgen als DU-Munition sollte man sich aber tatsächlich über CT machen. Und nicht aus tausenden Kilometern Entfernung ohne auch nur ansatzweise vernünftige Quellen versuchen zu beurteilen, weswegen nun ein bestimmtes Kind im Irak mit Fehlbildungen zur Welt kam.
Aber als Tipp:
Das die Frau schonmal ein behindertes Kind zur Welt brachte, lässt darauf schließen, dass es keine neuerlichen Umwelteinflüsse sind.
Kommentar ansehen
14.09.2011 20:21 Uhr von Baran
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist eindeutig: die amies mit ihrer schei* Uranmunition
Kommentar ansehen
14.09.2011 20:32 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Baran: Und das belegst du jetzt wie?
Kommentar ansehen
15.09.2011 08:07 Uhr von BK
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wo ist der Beweis, dass diese DNEWS auch stimmt ?

Dieser Quelle kann man nicht trauen !

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?