13.09.11 14:52 Uhr
 382
 

Facebook-Check-In: Seit Jahren flüchtiger Mann bringt Polizei auf seine Spur

Ein Mann, der seit mehreren Jahren polizeilich gesucht wurde, ging der Polizei in Netz, weil dieser bei Facebook mit einem Check-In seinen Standort verriet.

Der 36-Jährige wurde wegen nicht geleisteten Unterhaltszahlungen gesucht und speiste bei seiner Festnahme in einem Restaurant, welches er zuvor seinen Facebook-Freunden preis gab.

"Ein Tipp über eine Social Media Plattform ist schon ein wenig merkwürdig. Ich glaube nicht, dass wir darüber noch viele Menschen fassen werden", meinte der Polizist Seth Tyler hinterher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Facebook, Spur
Quelle: www.myfoxphoenix.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2011 23:21 Uhr von shadow#
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Glaubt er nicht? Dann unterschätzt er die abgrundtiefe Dummheit mancher Zeitgenossen ganz gewaltig.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?