13.09.11 14:52 Uhr
 380
 

Facebook-Check-In: Seit Jahren flüchtiger Mann bringt Polizei auf seine Spur

Ein Mann, der seit mehreren Jahren polizeilich gesucht wurde, ging der Polizei in Netz, weil dieser bei Facebook mit einem Check-In seinen Standort verriet.

Der 36-Jährige wurde wegen nicht geleisteten Unterhaltszahlungen gesucht und speiste bei seiner Festnahme in einem Restaurant, welches er zuvor seinen Facebook-Freunden preis gab.

"Ein Tipp über eine Social Media Plattform ist schon ein wenig merkwürdig. Ich glaube nicht, dass wir darüber noch viele Menschen fassen werden", meinte der Polizist Seth Tyler hinterher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Facebook, Spur
Quelle: www.myfoxphoenix.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen