13.09.11 14:02 Uhr
 353
 

Im Ruhrgebiet fallen die meisten Krankheitstage an

Eine Studie, die sich auf Daten der AOK beruft, belegt, dass im Ruhrgebiet die Anzahl der Krankheitstage am höchsten sind. Den Spitzenplatz belegt die Stadt Gelsenkirchen. Dort sind Arbeitnehmer 23,6 Tage durchschnittlich krank.

Herne folgt mit 23 Krankheitstagen auf Platz zwei. Die Höhe der Krankheitstage ist von mehreren Faktoren abhängig. Städte, in denen viele Arbeitnehmer körperliche Arbeiten ausüben, haben mehr Krankentage als andere.

In Freiburg im Breisgau ist die Anzahl der Krankentage mit 14,6 Tagen sehr gering. Untersucht wurden für die Statistik die Daten der 50 größten Städte Deutschlands.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Krankheit, Ruhrgebiet
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2011 14:06 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Aber ist es nicht vielmehr so dass der Krankenstand seit geraumer Zeit rasant rückläufig ist?

Hartz4 sorgt doch seit Jahren dafür, dass Menschen mit einer Grippe lieber an der Werksbank erscheinen und dort die Ansteckung ihrer Kollegen riskieren, statt sich daheim auszukurieren.

Nicht zuletzt durch die Angst, wegen Krankheit daheim zu bleiben, sind wir alle zu "wettbewerbsfähigen" Handelskriegern geworden. Wozu es nutzt, ist tagtäglich den Nachrichten zu entnehmen.

Wer klug ist, gewöhnt sich einen mediterranen Müßiggang am Arbeitsplatz an! Wer spurtet, zahlt am Ende nur für die Banken!

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
13.09.2011 14:17 Uhr von Katzee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Baron-Muenchhausen: Die Krankheitstage steigen bereits seit einigen Jahren kontinuierlich wieder an.

http://www.wido.de/...
Kommentar ansehen
13.09.2011 15:11 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Verglichen: mit der Einwohnerzahl des Ruhrgebiets, der dortigen Arbeitslosenquote, der Entfernung zum Mond und der täglichen Wetterbedingungen im Ruhrgebiet, müssten dort eigentlich mehr als die Hälfte der Menschen schwul oder lesbisch sein!
[/Ironie]

Was für eine geistig sinnvolle News. Als ob die AOK die einzigste KKasse ist...
Das wäre in etwa so, wie wenn man sagt, dass im Großraum Zuffenhausen, verglichen mit anderen Städten prozentual mehr Einwohner einen Porsche fahren, als anderswo.
Kurzum eine sinnlose Feststellung.
Kommentar ansehen
13.09.2011 20:44 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
denke eher: das es um das Krankfeiern nach Schalkespielen geht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?