13.09.11 13:41 Uhr
 313
 

Wegen Kritik an NBA muss Basketball-Idol Michael Jordan hohe Strafe zahlen

Basketball-Idol Michael Jordan hat die NBA-Liga kritisiert und deren Politik bezüglich der Tarifverhandlungen als "gescheitert" bezeichnet.

Nun hat die NBA auf diese Kritik reagiert und Jordan zu einer Strafzahlung von 100.000 Dollar verdonnert.

Die NBA hatte nämlich allen an den Verhandlungen Beteiligten verboten, sich öffentlich darüber zu äußern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Strafe, NBA, Basketball, Michael Jordan
Quelle: relevant.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Anhaltende Gewalt in den USA: Michael Jordan äußert sich in offenem Brief

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Anhaltende Gewalt in den USA: Michael Jordan äußert sich in offenem Brief


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?