13.09.11 12:30 Uhr
 515
 

Anklage: 69-jähriger Mann vergewaltigte 34 Jahre lang eigene Tochter

Seitens der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde gegen einen 69-jährigen Mann Anklage erhoben, der 34 Jahre lang seine Tochter vergewaltigt haben soll. Dabei habe der Mann drei Kinder mit der Tochter gezeugt, von denen aber zwei bereits verstorben sind.

Der Mann wird angeklagt, seine Tochter in Rund 500 Fällen missbraucht zu haben. Bereits im Alter von zwölf bis 13 Jahren wurde das Mädchen das erste Mal vom Vater mit Schlägen zum Sex gezwungen. Genauere Angaben zur Herkunft des Mannes werden aus Gründen des Opferschutzes nicht gemacht.

Der Angeklagte gab laut Staatsanwaltschaft zu, sexuelle Kontakte zur Tochter gehabt zu haben, diese seien jedoch einvernehmlich zustande gekommen. Bereits seit März diesen Jahres befindet sich der Angeklagte in U-Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Missbrauch, Anklage, Inzestfall
Quelle: www.frankenfernsehen.tv

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2011 12:30 Uhr von jabbel76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kranke Welt. Viel mehr Worte fallen mir zu diesem Geschehnis eigentlich nicht ein. Da kann man darauf hoffen, das die Behörden im Interesse des Opfers, Gerechtigkeit walten lassen.
Kommentar ansehen
13.09.2011 12:41 Uhr von Serverhorst32
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.09.2011 12:51 Uhr von talon100
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Wieder mal: Hatten wir nicht gerade den Fall, das ein 80 Jähriger angeklagt, war, und es sich wieder als Falschbeschuldigung herausgestellt hat?

Wie viel druck, wird auf die vermeintlichen Täter ausgeübt, damit diese "zugeben" das es Sexuellen kontakt gegeben hat, in der Hoffnung, eine mildere Strafe zu bekommen, weil ein Mann immer Schuldig ist?

http://www.zeit.de/...
http://femokratie.com/...
http://thebattlefieldoflove.blogspot.com/...
http://www.noen.at/...
http://www.noen.at/...
http://www.die-glocke.de/...
http://www.bild.de/...
http://www.spormann.de/...
Kommentar ansehen
13.09.2011 13:02 Uhr von kessetexte
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, warum die Tochter behaupten sollte das es Vergewaltigungen waren. Sie weiss um die Strafe für den Vater. Welche Strafe würde sie wegen des Inzestes erwarten? Denke schon, das die Tochter die Wahrheit sagt.
Kommentar ansehen
13.09.2011 13:36 Uhr von Cataclysm
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@serverhorst: das mädchen hat also mit 12 jahren sexuelle gelüste ihrem vater gegenüber gehabt?

..du witzbold ..
Kommentar ansehen
13.09.2011 14:29 Uhr von Serverhorst32
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Cataclysm: Ich kann das nicht beurteilen, weil ich weder die genauen Hintergründe, noch psychologische Gutachten kenne bzw. da eine Ausbildung habe.

Es stehen hier zwei Aussagen im Raum, die sich beide weder belegen noch wiederlegen lassen. Wir können nur vermuten ...

Edit: Talon hat recht, viele Männer geben vor Gericht auch Straftaten zu die sie gar nicht begangen haben, weil sie so oder so verurteilt werden und nur durch ein Geständnis ein milderes Urteil erwarten können. Wie in anderen Fällen auch entscheiden oft nicht die Beweise, sondern das Bauchgefühl des Richters und da ist man leider in Deutschland

SOLANGE schuldig bis man selbst das Gegenteil bewiesen hat.

Zahlreiche Fälle von Unschuldigen die teilweise jahrelang in Haft saßen sprechen hier eine deutliche Sprache.

[ nachträglich editiert von Serverhorst32 ]
Kommentar ansehen
13.09.2011 15:00 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
RentnerSchreck. Der Mann hat doch schon eingräumt, dass er Sex mit seiner Tochter hatte, es geht jetzt um die Frage ob es einvernehmlich war, dann wären beide wegen Inzest strafbar. Er für die ganze Zeit, sie wohl erst ab 14 nach Jugendstrafrecht.

Wenn er theoretisch lügen würde, dann wäre eben nur er dran aber wohl auch wegen sexuellen Missbrauchs oder Vergewaltigung.

Aber wie gesagt wir kennen die Hintergründe nicht und müssen uns darauf verlassen was die Polizei und Staatsanwälte ermitteln. Man kann nur hoffen, dass die Wahrheit ans Licht kommt und es eine gerechte Strafe geben wird.
Kommentar ansehen
13.09.2011 15:24 Uhr von Serverhorst32
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
RentnerSchreck. "Wenn dem so war sollte die Dame wohl auch Hilfe bekommen"

Wird sie sicher auch bekommen, ne Therapie brauchen die wohl so oder so beide.

"Ich gehe schwer davon aus dass Du noch keine Kinder hast"

Ne, ich bin jetzt dann 17 und warte noch sehr lange mit sowas ... außerdem würde Kindersitz aufm Roller shice ausschauen looool xD

Ich muss erst meine Gangster Karriere starten und danach wenn ich viele Chicks hatte vllt. mal Familie aber ich glaub ich bleib Single Player.

Egal, ich check nur nich warum hier Leute immer Minus geben wenn man seine Meinung sagt und sagt, dass man hofft das die Wahrheit ans Licht kommt und so. Hier haben wohl manche Leute echt Probleme HARDCORE.

Peace out!
Kommentar ansehen
13.09.2011 16:24 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
RentnerSchreck. "Und die Rolle des unterbelichteten Schmalspur-Teenies"

Ich bin immerhin so cool, dass ich niemanden beleidige ... dafür hab ich mal fett Respekt verdient.

"ob Du Dir dann mit 17 vorstellen könntest mit deiner Mutter Sex zu haben."

Nein Mann! Das ist voll eklig man ... ABER ich find auch Sex mit Tieren, SM oder mit so Anpin***ln eklig ... muss aber jeder selbst wissen was er will und nicht. Ich verurteile keinen nur weil er nen kranken Geschmack hat.

"Na dann Wooorrd, my N*gg* - Keep it real "

:-) Yeah

Peace out!
Kommentar ansehen
14.09.2011 17:34 Uhr von kaderekusen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@serverhorst32: bist du für inzest oder was? egal vergwaltigung hin oder her, INZEST mann, ist das inzwichen für euch normal geworden oder was?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?