13.09.11 11:47 Uhr
 59
 

4. Fotofestival in Mannheim versucht ein Portrait der Menschheit herzustellen

Das 4. Fotofestival Mannheim Ludwigshafen Heidelberg möchte ein Bild der Menschheit im Jahr 2011 zeichnen. Die beiden Kuratorinnen Katerina Gregos und Solvej Helweg Ovesen nahmen das Konzept des Fotograf Edward Steichen, 1955 "Family of Men" NY, als Vorbild für das diesjährige Festival.

Da es aber laut Ovesen "unmöglich ist, ein Porträt der Menschheit in seiner Gänze darzustellen", trägt es nun den Titel "The Eye Is a Lonely Hunter: Images of Humankind".In sieben Ausstellungshäusern zeigt das Festival rund 60 internationale Positionen zeitgenössischer Fotografie und Videokunst.

Eine humanistische Sichtweise in der Tradition der Dokumentarfotografie war ein Kriterium der Fotoauswahl.Der Umfang dieser Ausstellungen ist bemerkenswert: Gezeigt werden rund 700 Fotografien von 56 Künstlern aus 32 Ländern.Das Festival geht bis zu 06.11.2011


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wuwuland
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Foto, Festival, Mannheim, Menschheit, Portrait
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2011 11:47 Uhr von wuwuland
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das Festival ist in verschieden Institutionen in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg zu sehen.
Hier der Link zu dem Festival:
http://www.fotofestival.info

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?