13.09.11 11:18 Uhr
 3.414
 

Wissenschaftler entdecken 50 neue Exoplaneten, darunter auch 16 Super-Erden

Wissenschaftler haben mithilfe des HARPS-Instruments der Europäischen Südsternwarte (ESO) in Chile über 50 weitere Exoplaneten gefunden. Unter diesen entdeckten Planeten befinden sich auch 16 sogenannte Super-Erden.

Eine dieser Super-Erden befindet sich zudem am Rande der habitablen Zone, also der als lebensfreundlich bezeichneten Zone um seine Sonne. Bei einer Studie von HARPS-Daten wurde herausgefunden, dass 40 Prozent aller bisher gefundenen sonnenähnlichen Sterne mindestens einen Planeten unter Saturn-Masse haben

Michel Mayor von der Universität in Genf sagte: "Diese reiche Ausbeute an HARPS-Entdeckungen hat alle Erwartungen übertroffen. Sie schließt eine außergewöhnlich große Zahl an Super-Erden und neptunähnlichen Planeten ein, die um Sterne kreisen, die unserem Zentralgestirn sehr ähnlich sind."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Erde, Wissenschaftler, All, Planet
Quelle: www.eso.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2011 11:53 Uhr von MGrut
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
Entfernung: Hey, schönes Ergebnis.
Mich würde interessieren wie weit diese Planeten Entfernt sind.
Ich würde glatt freiwillig eine Jahresreise auf mich nehmen um dem ganzen Krawall und Sinnfreien Aktionen auf diesem Planeten den Rücken zu kehren.
Kommt jemand mit?
Neue Gesellschaft ohne Steuern und Politiker!
Kommentar ansehen
13.09.2011 12:38 Uhr von jens3001
 
+16 | -19
 
ANZEIGEN
MGrut: Hey! Ich bin dabei. Gehen wir auf einen Planeten mit einer anderen Vegetation als unserer.
Eine an die unser Körper nicht gewöhnt ist mit Krankheiten gegen die wir keine Abwehrkörper haben.

Oh ja! Und keine Politiker. Genau. Keinen Staatsmechanismus.

Sag mir Bescheid wenn du da bist, ich komm dann mit ner grossen Keule und hole mir was du aufgebaut hast.


So n Schmarrn :)
Kommentar ansehen
13.09.2011 13:43 Uhr von GrownupLawolf
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
MGrut: eine Jahresreise?

Der Planet in der habitablen Zone ist 36 Lichtjahre von uns entfernt. Erfind´ erstmal den FTL-Antrieb, dann reden wir weiter. :P
Außerdem denke ich nicht, dass der Mensch NOCH ein Ökosystem aus der Balance bringen und zerstören sollte...
Kommentar ansehen
13.09.2011 15:56 Uhr von farm666
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Muss man sich vorstellen: Wir verfügen über die möglichkeit einen extrem kleinen teil des universums abzutasten, und haben bereits viele exoplaneten gefunden.
Es ist nur eine rechenfrage wie hoch die wahrscheinlichkeit ist das wir nicht die einzigen sind, und diese wahrscheinlichkeit ist sehr hoch!
Kommentar ansehen
13.09.2011 16:03 Uhr von Trekki1990
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wovon ich schon oft geträumt habe ist nen schönes Shuttle mit Warpantrieb, ab zu dem Planeten und da mal so richtig schön auspannen. Natürlich wird vorher untersucht ob die Vegetation des Planeten geeignet ist ^^

Ich hab diesen Planeten echt satt :-( Ist traurig aber anders empfinde ich im Moment nicht.
Kommentar ansehen
13.09.2011 16:04 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wer sagt: dass außerirdische keine politiker haben?
Kommentar ansehen
13.09.2011 16:21 Uhr von DuncanGallagher
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich geh rüber und schiess alle Shuttles ab die sich der neuen Erde auch nur nähern. Wir müssen ja nicht noch einen Planeten mit Menschen verseuchen!
Kommentar ansehen
13.09.2011 18:42 Uhr von Mike_Donovan
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
gagaga: urrrtuk uull gaarm vo el tok ?
Kommentar ansehen
13.09.2011 22:01 Uhr von kaderekusen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
vielleicht sind die ja schon seit langem auf dem weg zu uns, wer weis, vielleicht kommen sie morgen an. nur weil wir nicht soweit sind heißt es nicht das sie es auch nicht sind. oder sie warten einfach weil unsere Technik noch nicht fortgeschritten genug ist um mit uns in Kontakt zu treten.

jaja also ich wehre freiwillig dazu bereit eine reise dorthin zu beginnen und auch auf dem Raumschiff Kinder zu bekommen und auch im Weltall zu sterben. also ein generations-- Raumschiff. jop dazu wäre ich freiwillig bereit aber wer nicht?
Kommentar ansehen
13.09.2011 22:05 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
das Übliche: Alles Unfug und Geldverschwendung, nichts finden die, weder für Menschen bewohnbare Planeten noch Lebensformen.
Kommentar ansehen
13.09.2011 22:38 Uhr von kaderekusen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
lanzelot: warum so eingeschränkt passt es dir nicht in die logik?
denk mal nach wie groß das universum ist und wie alt meinst du wirklich das wir so einzigartig sind? auch wen sie es nicht finden ist es doch möglich, auch wen wir es niemals 100% wissen werden, weis ich das es da draußen noch andere wesen gibt das muß so sein schon wegen der unendlichen möglichkeiten
Kommentar ansehen
14.09.2011 01:33 Uhr von WinnieW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und abermals kommt bei der Berechnung: der Drake-Gleichung ein anderes (höheres) als Ergebnis heraus.
Kommentar ansehen
14.09.2011 10:03 Uhr von Jaegg
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
falls: jemand ein schiff zur verfügung hat und noch einen platz frei hat, bitte melden.
ich schrubbe euch auch die latrinen, wenn ihr mich vom mütterchen erde wegbringt.

in spätestens 30 jahren lade ich euch ein, mich zu begleiten :P
Kommentar ansehen
14.09.2011 11:27 Uhr von STN
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ LoneZealot: Hast recht, alles Unfug und Geldverschwendung. Fliegen? so ein Blödsinn. Wenn der Mensch fliegen sollte hätte er Flügel. Krankheiten besiegen in dem wir giftige Pilze zu uns nehmen wie diese Penizillin, so ein Blödsinn. Schneller als 50 km/h reisen? Das überlebt der Mensch nicht länger als 1 Minute....

Wenn alle so eine Einstellung hätten wie du, dann würden wir immer noch auf den Bäumen sitzen und uns Lausen.

Warp Antrieb... Bis jetzt ist das einzige Physikalisch Mögliche was uns erlauben würde schneller als das Licht fortzubewegen. Das "Raum" ist das einzige was wir kennen was sich schneller als das Licht ausbreiten kann, dank der noch Theoretischen Dunklen Energie. Da der Warpantrieb den Raum krümmt, könnte es Möglich sein sich damit fortzubewegen und das sogar mit Überlichtgeschwindigkeit.... Aber das, wenn überhaupt dauert wohl noch bis 2063 ;)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?