13.09.11 10:34 Uhr
 281
 

Wirtschaftskrise: In der Politik gehört Lügen zum guten Ton

Bereits im Frühjahr offenbarte Eurogruppen-Chef Jean- Claude Juncker mit bestechender Deutlichkeit die geistige Haltung von hohen Amtsinhabern und Politiker im Zusammenhang mit der Wirtschafts- und Finanzkrise: "Wenn es ernst wird, dann muss man lügen."

Die zahlreichen Aussagen zu Griechenland, das Land sei stabil, es werde alles zurück gezahlt, Griechenland wolle keine deutschen Steuergelder, Griechenland könne nicht pleite sein, haben sich alle als falsch oder gelogen heraus gestellt. Auch Bundeskanzlerin Merkel scheint sich scheinbar für nichts zu schade.

Die europäische Politik liefert eine Verzögerungstaktik zugunsten der Banken und bezahlt diese mit Milliardenbeträgen, aber keine Lösungen im Sinne der Bürger. Diese werden bewusst getäuscht, unter anderem mit der angeblichen EZB-Unabhängigkeit, die trotz No-Bail-Out-Klausel Ramschanleihen in Mengen kauft.


WebReporter: :raven:
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Krise, Griechenland, Angela Merkel, Wirtschaftskrise, Lüge
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Sachsen: Justiz genehmigt Galgen-Verkauf für Angela Merkel und Sigmar Gabriel
Angehörige der Terroropfer von Berlin attackieren in Brief Angela Merkel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2011 12:23 Uhr von karmadzong
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wie wäre es wenn wir als Europäer mal die Politiker die den Vertrag von Lissabon mittlerweile ständig brechen mal anklagen lassen.. der EuGH dürfte sich freuen den ein oder anderen seiner politischin Immunität zu entheben.

ich weiss, das ist nur ein Wunschtraum aber es wäre mal ein klares Statement der Bevölkerung innerhalb Europas..

oder ganz Europa legt mal für einenTag die Arbeit nieder... nur einen Tag, von 0:00 bis 24:00 Uhr.. mal sehen was dann passiert...
Kommentar ansehen
14.09.2011 23:58 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist zwar nix Neues: und daher keine news im eigentlichen Sinne ;)

Kann aber nicht häufig genug erwähnt werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Sachsen: Justiz genehmigt Galgen-Verkauf für Angela Merkel und Sigmar Gabriel
Angehörige der Terroropfer von Berlin attackieren in Brief Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?