13.09.11 10:09 Uhr
 5.062
 

Australien: Mann stürzt auf Zaunpfahl und bleibt zwei Stunden aufgespießt

Ein 45 Jahre alter Mann war am Montagabend allein am Aussichtspunkt Brimbank Park, in der Nähe von Melbourne unterwegs, als er von einem Felsen abrutschte und auf einen darunter gelegenen Zaun stürzte.

Dabei durchbohrte der Zaunpfahl den Oberschenkel des Mannes. Der Verunglückte konnte zunächst keine Hilfe rufen, weil sein Handy im Pkw war.

Ein Sanitäter berichtete, dass der Mann dann vor Schmerzen sein Bewusstsein verlor. Nach Ansicht des Helfers muss die Qual des Mannes über zwei Stunden angedauert haben. Erst dann konnte er sich selbst befreien und stark blutend den Notdienst rufen. Er kam in ein Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Australien, Schmerz, Notarzt, Zaun
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2011 11:07 Uhr von dexion
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Muss ein unnötiges Gefühl sein.
Kommentar ansehen
13.09.2011 11:33 Uhr von mrshumway
 
+4 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.09.2011 11:38 Uhr von mrsminou
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
oh je: das müssen qualvolle schmerzen gewesen sein:(( zum glück hat er es geschafft....
Kommentar ansehen
13.09.2011 12:46 Uhr von maxyking
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@mrshumway: im ernst ???
Kommentar ansehen
13.09.2011 13:56 Uhr von mrshumway
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@maxyking: Ja... oder was ist überraschend daran, daß er damit ins Krankenhaus kam? Ich kann nix unerwartetes daran sehen. Wer noch? Was hätte denn nicht überrascht?!?

Im übrigen sind mir solche News immer noch lieber, als welche in denen Busenblitzerfetischismus oder 2 cm² Slip-Voyeurismus ausgelebt werden.

Also nochmal: was wäre normaler/nicht überraschender gewesen? Vielleicht schaffen meine oder einer meiner Minusbewerter es ja, mehr als zwei Worte dazu zu formulieren.
Kommentar ansehen
13.09.2011 14:05 Uhr von FloFFel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.09.2011 14:31 Uhr von AdvancedGamer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Menschen Warum müssen die Leute auch immer auf alles raufklettern, das sind wie die Leute die an irgendwelchen Klippen oder Ufern auf die Steinbänke klettern müssen um dann auszurutschen oder von ner Welle weggefegt werden um sich dann was zu brechen oder aufzuschlitzen.

BTW: Der Typ tut mir trotzdem leid, reicht wenn man runterfällt sich den Kopf stößt, aber das mit dem Zaun ist echt böse.
Kommentar ansehen
13.09.2011 14:31 Uhr von mrshumway
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
jajaja: Spott und Hohn für wen? Für den Verunglückten? Oder den Newsschreiber? Ich wette, weder der eine noch der andere braucht das. Sarkasmus scheint ja einigen Leuten, wenn man sich mal die Pluszahl ansieht, gut abzugehen.
Kommentar ansehen
13.09.2011 14:38 Uhr von Anti.Religious
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Spott für niemanden: Sarkasmus gehört für einige, ich zähle mich dazu, zu einer feinen Zutat einer netten Konversation.
Oder eben spitzzüngige Kommentare.
Kommentar ansehen
13.09.2011 15:12 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: Das hat man davon wenn man sein Telefon nicht immer dabei hat. Es gibt kaum was das mich verrückter macht als Leute die ständig angerufen werden aber ihr Handy allein lassen. Er wird es in Zukunft wohl nicht mehr vergessen.
Kommentar ansehen
13.09.2011 17:42 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Johnny: Ich weiss nicht mal, wo mein Handy grade ist^^
Kommentar ansehen
13.09.2011 19:34 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Johnny: Und in solch einer Situation hättest Du dann das Handy in der Hosentasche, und es wäre mit durchbohrt worden. ;)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?