13.09.11 09:03 Uhr
 8.866
 

Orakel: Supercomputer berechnet Zeitpunkt von Revolutionen

Mit Hilfe eines neuen Supercomputers soll es bald möglich sein, den Zeitpunkt von Revolutionen und Kriegen vorhersagen zu können. Erste Tests zeigten bereits Erfolge.

So gelang es dem im amerikanischen Tennessee stationierten Computer "Nautilus", den Zeitpunkt der Revolutionen in Ägypten und Libyen und die amerikanischen Irakkriege korrekt zu berechnen. Der Computer forschte dabei nach Schlüsselwörtern wie "schrecklich" oder "gefährlich".

Insgesamt greift "Nautilus" auf über 100 Millionen Nachrichtentexte zurück. Voraussetzung für gute Prognosen ist also genügend Datenmaterial. Nun arbeiten die Forscher daran, das Verfahren auch für Zukunftsprognosen nutzbar zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mapmuh
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Computer, Revolution, Berechnung, Orakel, Zeitpunkt
Quelle: computer.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2011 09:03 Uhr von Mapmuh
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hier wird natürlich auch die Frage sein, ob das Datenmaterial im Vorfeld schon ausreicht, da rückwirkend ja immer viel geschrieben wird. Gerade bei "uninteressanteren" Regionen könnte es da schwierig werden.
Kommentar ansehen
13.09.2011 09:21 Uhr von Jaecko
 
+71 | -2
 
ANZEIGEN
Ahja. D.h. sobald die Kiste also mal Bild.de nach derartigen Worten durchsucht, spuckt sie aus, dass wir schon mitten im 4. Weltkrieg sind oder wie?
Kommentar ansehen
13.09.2011 10:26 Uhr von Nebelfrost
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
quark. ein computer wird niemals die zukunft berechnen können. wenn, dann kann er höchstens aufgrund gegenwärtiger und vergangener daten tendenzen für die zukunft berechnen, aber keine exakten ereignisse. dies ist schlicht unmöglich, weil niemand die zukunft voraussehen kann, auch ein computer nicht. die welt ist nicht determiniert.
Kommentar ansehen
13.09.2011 10:29 Uhr von Klassenfeind
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Ich lach mich kaputt Gab es da in der Geschichte nicht noch einen, der das ohne Komputer konnte !!??

Ich glaube, der hieß Karl Marx..und wenn man den in der DDR ernst genommen hätte, hätte es es das ganze Wendedrama gar nicht geben müssen..

Die Vereinigung wäre schon Jahrzehnte früher passiert..


Unter einem besseren Stern...

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
13.09.2011 10:32 Uhr von Strassenmeister
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Und wann startet die Revolution in D?
Kommentar ansehen
13.09.2011 10:35 Uhr von Again
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Nebelfrost: "ein computer wird niemals die zukunft berechnen können."
Zumindest nicht was Politik betrifft. Gibt einen Film, bei dem Kriege vorhergesagt wurden, die Folgen waren dann weltweite Präventivschläge. Jedenfalls würde man wohl versuchen was zu ändern.
http://de.wikipedia.org/...

Da würde ich die Zukunft lieber von Paul der Krake vorhersagen lassen.
Kommentar ansehen
13.09.2011 10:35 Uhr von Jaegg
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
schrecklich gefährlich: schrecklich gefährlich
schrecklich gefährlich
schrecklich gefährlich
deutschland europa deutschland europa
schrecklich gefährlich
schrecklich gefährlich
schrecklich gefährlich
deutschland europa deutschland europa

habe ich uns die revolution jetzt näher gebracht? :)
oder ist es ein bio-computer in anlehnung anminority report? :D

[ nachträglich editiert von Jaegg ]
Kommentar ansehen
13.09.2011 10:56 Uhr von JesusSchmidt
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
vorhersagen... ja nee is klar "vorhersagen" kann man nur vorher. hinterher haben es immer schon alle vorher gewusst.

diese nachricht ist eine dreiste lüge. der "supercomputer" kann rein gar nichts.
Kommentar ansehen
13.09.2011 11:32 Uhr von -canibal-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...soso und kann dieser hochintelligente Vollidiot --->*Supercomputer* auch berechnen, WARUM Revolutionen überhaupt entstehen??
Kommentar ansehen
13.09.2011 12:01 Uhr von jodta
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Cool: Ein amerikanischer Super Computer sagt die Kriege und Revolutionen voraus, die von den USA initiiert wurden. Welch eine Leistung. :-)
Kommentar ansehen
13.09.2011 12:53 Uhr von Norman-86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts kann irgendwas voraus sagen, alles was in der Bibel steht wird nicht voraus gesagt es wird einfach umgesetzt, sonst wären wir schon längst im Eimer.. 2006, 3 Weltkrieg als Beispiel..

Der Computer kann mir ja auch nicht sagen was und wo ich aufs klo gehe also :D
Kommentar ansehen
13.09.2011 12:55 Uhr von Scare4t2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...würde mich interessieren, was der Computer ausspuckt, wenn er mal Social Networks und Messenger, SMS etc. durchforstet! Dann haben wir aber ein Problem^^. Wenn ich bedenke was ich schon alles geschrieben habe...owei:-)
Kommentar ansehen
13.09.2011 13:19 Uhr von damagic
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
...und hier nun die wetter- und krisenvorhersage für montag, den 19. september: im westen meist sonnig mit geringer erschießungsgefahr bei 18-26°. im osten vermehrt auftretende gefechte mit wolken bei höchsttemperaturen von bis zu 400° durch raketenbeschuß... -.-

na ich weiß ja nich....
Kommentar ansehen
13.09.2011 15:44 Uhr von verni
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Amis: mal wieder :D Wissen nicht wo Europa liegt, halten Beethoven für ein Gewürz und zum Thema Computer kann ich nur sagen dass es nach deren Berechnungen zufolge eigentlich hier wo ich bin, seit 3 Tagen Dauerregen haben sollte....es ist jedoch brütend warm und sonnig von morgens bis spät Abends.

Eine Revolution in D wäre so oder so bitter notwendig bevor hier alles und jeder verkauft und ausgebeutet wurde.
Kommentar ansehen
13.09.2011 17:59 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland: Nachricht: "RTL stellt Sendebetrieb ein"

Supercomputer: "ALARM ALARM ALARM AAAAAALLLLL *zisch*"

:P
Kommentar ansehen
13.09.2011 18:41 Uhr von John-Coffey
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jaecko: Du solltest ein Nobelpreis erhalten :D
Kommentar ansehen
14.09.2011 00:42 Uhr von Anlex
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Viel zu aufgebauscht: Erstens stimmt es, dass sich so ein Gerät offenbar manipulieren lässt, indem man die Massenmedien manipuliert.

Zweitens kann nicht die Rede von einer "Vorhersage" sein. Das Ganze ist ja wohl eher als eine art "globales Stimmungsmessgerät" zu betrachten.
Kommentar ansehen
14.09.2011 08:54 Uhr von Titulowski
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
42
Kommentar ansehen
14.09.2011 10:27 Uhr von Pmeger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Minority Report im Beta Stadiuim :): Jaja... so fängt alles an,..
Kommentar ansehen
14.09.2011 10:28 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vllt ist der supercomputer ja ein insidejob des amerikanischen militärs. ;-) man sagt, man hätte einen computer, der kriege und konflikte in der zukunft voraussagen kann und dass man dies bereits testet. danach gibt man bekannt, der computer hätte vorausgesagt, dass iran in 3 monaten israel mit atomwaffen angreifen wird und dass man dies verhindern müsse. und niemand kann beweisen, dass es doch nicht so kommen würde, wenn man nichts dagegen unternehmen würde. und schwupp hat man vor dem leichtgläubigen, dummen volk einen perfekten grund für einen "präventivkrieg" gegen den iran, denn ein supercomputer kann sich schließlich nicht irren, denn irren ist menschlich. ;-) man hat also freie bahn, ganz nach dem motto: "hallo ölquellen, wir kommen!"

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?