13.09.11 08:58 Uhr
 851
 

5,6 Promille im Blut - Betrunkener Radfahrer stürzt und ruft selbst die Polizei

Ein 37-jähriger Mann aus Coburg stürzte betrunken von seinem Fahrrad und teilte dies telefonisch der Polizei mit.

Mit einer Bierflasche in der Hand, wurde er anschließend von den Beamten aufgegriffen.

Der durchgeführte Alkoholtest ergab, dass der Radfahrer 5,6 Promille hatte. Der 37-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Promille, Blut, Radfahrer, Betrunkener
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2011 10:06 Uhr von diezeeL
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
5,6?? Der ist doch bestimmt gestorben ... Mein Beileid an die Familie.
Kommentar ansehen
13.09.2011 10:29 Uhr von Strassenmeister
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er noch die Polizei anrufen kann ,war er aber noch gut drauf.
Gut geeicht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?