13.09.11 07:50 Uhr
 555
 

Beifahrer: Nicht nur der Fahrer eines Autos kann bei Verstößen belangt werden

Oft sind Menschen, die als Beifahrer in einem Auto sitzen, der Meinung, dass sie in dieser Position im Straßenverkehr nicht belangt werden können. Doch dass entspricht nicht den Tatsachen. Nicht nur der Fahrer eines Autos, sondern auch der Beifahrer kann für Verstöße im Straßenverkehr belangt werden.

So kann der Beifahrer auch zur Kasse gebeten werden, wenn er zum Beispiel während der Fahrt seine Füße aus einem Fenster hält. Auch den Kopf während der Fahrt aus dem offenen Schiebedach zu strecken, ist kostenpflichtig, wenn man erwischt wird.

Dasselbe gilt für das Anschnallen. Wenn der Beifahrer, aber auch die anderen Insassen dies vergessen, kostet das 30 Euro. Wird durch den Beifahrer ein Unfall verursacht, kann dieser sogar Probleme mit den Versicherungen bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Strafe, Fahrer, Verstoß, Beifahrer
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Ab 2018 herrscht für ältere Dieselautos ein Fahrverbot