13.09.11 06:18 Uhr
 615
 

"Mohammed Atta Airlines"-Facebook-Eintrag: Spieler vom MSV Duisburg muss zur Polizei (Update)

Wie ShortNews bereits berichtete, hatte ein Fremder im Namen des Lizenzspielers Burakcan Kunt vom MSV Duisburg, auf dessen Facebook-Seite einen Eintrag "Mohammed Atta Airlines" verfasst.

Auf Wunsch des MSV Duisburg ging der Spieler nun zur Polizei, allerdings stellte niemand eine Strafanzeige. Die Polizei sieht es als "Dummer-Jungen-Streich" an, wie der Geschäftsführer des Zweitligisten, Roland Kentsch, mitteilte.

Sollte man dem Spieler allerdings nachweisen, dass er im Kontakt mit terroristischen Vereinigungen stehen sollte, muss Kunt mit sofortigen Sanktionen vom Verein rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Polizei, Facebook, Spieler, MSV Duisburg, Eintrag, Mohammed Atta
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2011 07:30 Uhr von shadow#
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
"Sollte man dem Spieler allerdings nachweisen, dass er im Kontakt mit terroristischen Vereinigungen stehen sollte..."

Guten Morgen BILD, guten Morgen Deutschland:
Auf zur kompletten Verblödung!
Kommentar ansehen
13.09.2011 08:02 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
moment wird der terrorismus zum kult. was jetzt den spieler angeht, ist doch an den haaren herbeigezogen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?