12.09.11 19:03 Uhr
 1.215
 

Lieblingsmusik soll gegen Tinnitus helfen (Update)

Bereits im Jahr 2010 veröffentlichte das Uniklinikum Münster eine Studie, die nachwies, dass Lieblingsmusik sich positiv auf Tinnitus-Erkrankungen auswirken kann (ShortNews berichtete).

Nun sucht das Uniklinikum 300 Probanden für eine neuere, größere Untersuchung.

"Musik hat alle unsere Kulturen und Entwicklungsstadien begleitet und fast alle Menschen mögen sie", sagte Professor Christo Pantev.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Update, Musik, Erkrankung, Gehör, Tinnitus
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Zehn Kleinkinder könnten durch homöopathische Mittel gestorben sein
Bill Gates warnt Donald Trump: "Habe ihm erklärt, wie großartig Impfstoffe sind"
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2011 22:24 Uhr von martin@pc
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aus eigenen Erfahrungen: zu bestätigen.
Kommentar ansehen
12.09.2011 22:53 Uhr von failed_1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
SOFORT!!! Ich mache mit, wo muss ich mich melden O_O
Kommentar ansehen
13.09.2011 01:40 Uhr von Miauta
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich lebe seit fast 5 Jahren mit meinem Tinnitus und mittlerweile juckt mich das Teil einfach sowas von nicht. Ist halt einfach ein klein bisschen Lauter wenn man morgens aufwacht. Zum Glück ist meiner nach ner Zeit leiser geworden.

Man hört zwar immer noch n piepen....aber wayne! Ändern kann man ja eh nichts mehr daran. Man muss einfach damit klarkommen und feddisch!


Das mit der Lieblingsmusik....gut....die hat mir den Tinnitus eingebracht.......aber obs helfen tut. Wenn ich Musik höre wird mein Tinnitus eher lauter...egal auf was für einer Lautstärke.
Kommentar ansehen