12.09.11 19:03 Uhr
 1.215
 

Lieblingsmusik soll gegen Tinnitus helfen (Update)

Bereits im Jahr 2010 veröffentlichte das Uniklinikum Münster eine Studie, die nachwies, dass Lieblingsmusik sich positiv auf Tinnitus-Erkrankungen auswirken kann (ShortNews berichtete).

Nun sucht das Uniklinikum 300 Probanden für eine neuere, größere Untersuchung.

"Musik hat alle unsere Kulturen und Entwicklungsstadien begleitet und fast alle Menschen mögen sie", sagte Professor Christo Pantev.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Update, Musik, Erkrankung, Gehör, Tinnitus
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2011 22:24 Uhr von martin@pc
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aus eigenen Erfahrungen: zu bestätigen.
Kommentar ansehen
12.09.2011 22:53 Uhr von failed_1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
SOFORT!!! Ich mache mit, wo muss ich mich melden O_O
Kommentar ansehen
13.09.2011 01:40 Uhr von Miauta
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich lebe seit fast 5 Jahren mit meinem Tinnitus und mittlerweile juckt mich das Teil einfach sowas von nicht. Ist halt einfach ein klein bisschen Lauter wenn man morgens aufwacht. Zum Glück ist meiner nach ner Zeit leiser geworden.

Man hört zwar immer noch n piepen....aber wayne! Ändern kann man ja eh nichts mehr daran. Man muss einfach damit klarkommen und feddisch!


Das mit der Lieblingsmusik....gut....die hat mir den Tinnitus eingebracht.......aber obs helfen tut. Wenn ich Musik höre wird mein Tinnitus eher lauter...egal auf was für einer Lautstärke.
Kommentar ansehen
13.09.2011 08:38 Uhr von Omega-Red
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab auch seit einigen Jahren einen Tinnitus. Am Anfang war er in beiden Ohren. Um in der Nacht schlafen zu können hab ich angefangen Musik zu hören. Mittlerweile ist er nur noch auf einem Ohr und auch nur noch schwach.
Kommentar ansehen
13.09.2011 08:51 Uhr von cartmansan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
lustig: Und wie ist das bei Leuten wie mir, die den Tinnitus durch ihre Lieblingsmusik bekommen haben? ^^
Das ist ja wie bei Obelix: Hinkelstein auf den Kopf => Dachschaden; noch ein Hinkelstein drauf => wieder gesund.

Also ich hör das Piepsen auch nur, wenns absolut leise ist. Aber da machts keinen Unterschied, was im Hintergrund läuft.
Kommentar ansehen
13.09.2011 17:06 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigene: Die eigene Musik ist ja sowieso immer die beste Musik.
Und laut muss sie sein.

von daher
Kommentar ansehen
25.01.2012 21:06 Uhr von JerryHendrix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leise: Bei mir ist der Tinnitus zum Glück sehr leise auf beiden Ohren. Es muß still sein, damit ich ihn höre. Manchmal wird er aber auch extrem laut das ich für 2-3 Minuten nichts anderes höre und dann ist er wieder leiser.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?