12.09.11 14:51 Uhr
 295
 

Stasi setzte Spitzel auf jetzigen Papst Benedikt XVI. an

Die DDR-Staatssicherheit hatte scheinbar gleich mehrere Spitzel auf den jetzigen Papst Benedikt XVI. angesetzt.

Der damalige Universitätsprofessor Joseph Ratzinger schürte das Misstrauen, da er innerhalb der katholischen Kirche immer bedeutender wurde.

Die zusammengetragenen Informationen über Ratzinger seien aber recht dürftig gewesen, so der MDR, der das Thema recherchierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Papst, Stasi, Benedikt XVI., Spitzel, Benedikt, Joseph Ratzinger
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2011 16:34 Uhr von maki
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Na und???    
Kommentar ansehen
13.09.2011 19:29 Uhr von HateDept
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
immer diese bösen Geheimdienste: können die sich nicht einfach einen Kaffee kochen uns sich ein bischen unterhalten ... nicht wahr
Kommentar ansehen
14.09.2011 14:56 Uhr von DEMOSH
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Scheinheilig: Das die Stasi den Papst bespitzeln soll, ist reine Imagepflege für Rratzinger.
Könnte von der Bildzeitung sein.
Viele Kirchenführer in der DDR waren selber Stasispitzel.
Wurden in den Akten geschwärzt.
Übrigens:
Der Papstbesuch hat schon 10 Tote gekostet.
Laut TV Bericht wurde das Geld für die Sicherheit der Hordorf-Bahnstrecke für den Papstbesuch ausgegeben.
Erfurts Bahnhof wurde für den Papst restauriert.
War zur DDR Zeit auch üblich.
Beim Honecker Besuch wurden die grauen Fasaden mit SED/FDJ Fahnen geschmückt.
Kostete auch Knete.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?