12.09.11 14:10 Uhr
 7.932
 

Explosion in einer Atomanlage in Marcoule

In der südfranzösischen Atomanlage Marcoule hat sich heute eine Explosion ereignet.

Es bestehe die Gefahr, dass radioaktives Material aus der Anlage in der Nähe von Avignon entweiche, teilten die örtlichen Behörden und die Feuerwehr mit. Demnach explodierte ein Ofen in der Anlage.

Eine Person ist laut französischen Medien bei der Explosion getötet worden, drei weitere verletzt. Die Verletzten liegen im Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nick44
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Verletzte, Explosion, Atomkraftwerk, AKW
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2011 14:15 Uhr von usambara
 
+56 | -4
 
ANZEIGEN
eine Atommüll-Verbrennungsanlage kein Atomkraftwerk- was die Sache auch nicht besser macht, aber schon ungefährlicher.
Kommentar ansehen
12.09.2011 14:22 Uhr von Canay77
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Na ja: andere Quellen berichten das es eine Aufbereitungsanlage ist. Verbrennung oder Aufbereitung? Was nun?
Kommentar ansehen
12.09.2011 14:25 Uhr von Jolly.Roger
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
...das dazu beiträgt, dass die Franzosen ihre Einstellung zur Atomkraft überdenken?
Kommentar ansehen
12.09.2011 14:25 Uhr von HydrogenSZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein: Gelände das seit über 27 Jahren stillgelegt ist. Da hat jemand bestimmt gefuscht :)
Kommentar ansehen
12.09.2011 14:30 Uhr von sockpuppet
 
+4 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.09.2011 14:36 Uhr von Dodecanol
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Alles halb so wild: Alles halb so wild und voellig ungefaehrlich.
Sieht man doch bereits an den "strahlenden" Gesichtern der Mitarbeiter...
Kommentar ansehen
12.09.2011 14:42 Uhr von S0u1
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Atomkraft ist sicher :-)
Kommentar ansehen
12.09.2011 14:44 Uhr von Destkal
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
ein bisschen mühe darf man sich schon noch geben: diese news ist sehr spärlich wiedergegeben - dafür schonmal ein minus.

desweiteren ist das akw marcoule auch wirklich ein akw, was aber tatsächlich - wie HydrogenSZ bereits schrieb - seit 27 jahren stillgelegt ist. auf dem gelände jedoch befindet ein verbrennungsofen für radioaktive abfälle. dieser ofen ist wohl explodiert.
Kommentar ansehen
12.09.2011 14:50 Uhr von spliff.Richards
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@sockpuppet: Schön für dich wenn du anscheinend franz. sprichst.
Viele können das aber nicht, wie sich anhand deiner leicht ablesen lässt.

Wäre furchtbar nett wenn das jemand übersetzen könnte, die google Übersetzung spuckt nämlich nur müll aus, auf die ich mich bei einem solch prekären Thema nicht verlassen will.
Kommentar ansehen
12.09.2011 15:03 Uhr von Brotmitkaese
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Vor: ein paar wochen gab es einen zwischenfall in einem anderen Französischen AKW der Größte in Frankreich, nahe der Deutschen Grenze^^(angeblich ein transformator Explodiert).

ABER die akw´s sind ja absolut sicher, bis sie Explodieren^^
Kommentar ansehen
12.09.2011 15:12 Uhr von Serverhorst32
 
+18 | -10
 
ANZEIGEN
Der wirkliche WAHNSINN ist Dass wir unsere sicheren Kraftwerke abschalten und seit der Abschaltung der 8 dt. Atomkraftwerke wie folgt unseren Strom im Ausland mehr zukaufen:

- Atomstrom aus Frankreich + 56 %
- Atomstrom aus Tschechien + 160 %

Die Zahlen sind übrigens vom Spiegel! Man sollte nicht vergessen, dass schon Joschka Fischer den Bau der Kraftwerke über die EU in Tscheschien unterstützt hat!!!

Die Grünen gaukeln uns vor wir steigen aus der Atomkraft aus aber gleichzeitg unterstützen sie den Zukauf von Atomstom aus den Nachbarländern!!!

Und fragt euch mal wo diese Atomkraftwerke stehen : GENAU IN GRENZNÄHE zu Deutschland. Sprich wenn da was schief läuft sind wir genauso mit dran.

Danke liebe grüne Ideologiepolitiker, dass wir uns statt auf deutsche Sicherheitstandards jetzt auf tschechische verlassen müssen.
Kommentar ansehen
12.09.2011 15:12 Uhr von phal0r
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@spliff.richards: "Les pompiers et la préfecture estiment qu´il y a un risque de fuite radiocative"

Feuerwehr und Stadtverwaltung glauben, dass die Gefahr eines radioaktiven Lecks besteht... so in etwa
Kommentar ansehen
12.09.2011 15:22 Uhr von sockpuppet
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@phal0r: merci :-) das kommt davon, wenn man im deutsch-französischen grenzgebiet wohnt und annimmt, dass der rest des landes die sprache auch spricht/versteht. pardon ! :-)

in der zwischenzeit wurde der artikel auch aktualisiert:
"Pour l´heure, aucune fuite radiactive n´a été signalée."

in etwa:
BIS JETZT wurde noch keine ausgetretene radioaktivität registriert.
Kommentar ansehen
12.09.2011 15:38 Uhr von flokiel1991
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
http://www.spiegel.de/...
Ist ein ehemaliges Atomkraftwerk, heutzutage noc