12.09.11 13:41 Uhr
 116
 

Eishockey: Zehn-Spiele-Sperre für Josh Holden?

Josh Holden, Stürmer beim Schweizer Eishockey-Klub EV Zug, checkte Christian Dubé von Servette Genf so hart, dass dieser das Bewusstsein verlor und vom Eis getragen werden musste.

Die Untersuchungen ergaben am Ende nur eine leichte Gehirnerschütterung. Holden erhielt direkt eine Spieldauerstrafe, die eine Spielsperre nach sich ziehen wird. Für Holden ist es nicht das erste Mal.

In den letzten vier Jahren erhielt er jeweils drei Sperren. Daher spekuliert Chris McSorley, Trainer des NLA-Klubs Servette Genf, nun über eine zehn-Spiele-lange Sperre. Und da kennt er sich aus, denn sein Bruder Marty saß mit einer Sperre für 23 Spiele die längste Sperrfrist in der US-Liga NHL ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastianF
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Schweiz, Eishockey, Spielsperre
Quelle: www.eishockey-24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
Fußball: Matthias Sammer kritisiert Uli Hoeneß - "Froh von Bayern weg zu sein"
Fußball: Trainer Louis van Gaal verkündet Karriereende

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2011 14:18 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll der Mist? Das Video passt überhaupt nicht zum Text!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?