12.09.11 11:53 Uhr
 256
 

Rauchender Orang-Utan aus Zoo entfernt

Ein malaysischer Orang-Utan namens Shirley war bei den Zoobesuchern dafür bekannt, deren Zigaretten zu rauchen, wenn sie diese in sein Gehege warfen.

Doch Tierschützern war dies offenbar zu viel. Sie ließen Shirley kurzerhand von Behörden entfernen und in einen anderen Zoo transportieren, wo mehr auf seine Gesundheit geachtet werden soll.

Auch zwei weitere Tiere wurden von den Behörden beschlagnahmt, da diese nicht angemessen gehalten wurden. Dabei handelte es sich um einen Tiger und einen jungen Elefanten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zoo, Rauchen, Malaysia, Tierschutz, Orang-Utan
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2011 13:07 Uhr von mr_shneeply
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
meine Güte!! Was sind Menschen nur für Ratten?
Kommentar ansehen
12.09.2011 13:24 Uhr von Venne766
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Welcher Zoo?? Schlechte News

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?