12.09.11 11:00 Uhr
 6.024
 

Flugzeugabsturz: Überlebender Eishockey-Profi Galimow ist nun auch tot

Das Flugzeug der russischen Eishockey-Mannschaft Lokomotive Jaroslawl stürzte kürzlich ab und ließ niemanden am Leben, bis auf Eishockey-Profi Alexander Galimow und eine weitere Person.

Galimow wurde daraufhin umgehend in ein Moskauer Krankenhaus eingeliefert und dort behandelt. Doch nun erlag er dort seinen schweren Verletzungen.

Seine Fans, die auf eine Genesung Galimows gehofft hatten, sind nun in tiefe Trauer gefallen: "Gott, wir alle hatten so auf ein Wunder gehofft. Nun ist die letzte Saite gerissen", heißt es unter anderem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Eishockey, Profi, Flugzeugabsturz, Letzter, Überlebender
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2011 13:23 Uhr von Coryn
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.09.2011 13:24 Uhr von Kyklop
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
"ist nun auch auch tot": Noch blöder hast des ned formulieren können?!?!
Kommentar ansehen
12.09.2011 13:37 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
bald fliegen net ma mehr Russen: mit den russischen Airlines...

ne frechheit... und solange da fetternwirtschaft am Werk ist wird niemals einer zur Rechenschaft gezogen.

In Russland stürzen schon mehr Flugzeuge ab als im restlichen Teil der Welt... selbst Afrika hat ne bessere Quote.

Wie kann man immer so fahrlässig mit dem Leben von Menschen umgehen.

hab letztens mit nem Freund geredet. eigentlich lächerlich wie man mit dem Leben von Menschen spielt aufkosten von Gewinnerwartungen. Hauptsache Geld machen.
und wie selbstverständlich wir das schon hinnehmen dass halt mal 1 oder 2 Flugzeuge abstürzen.

ich weiß ja, es sterben mehr Menschen aufm Klo als im Flugzeug...

aber trotzem, die Vorstellung, du sitzt in nem fliegen in 2000 Meter höhe und der stürzt ab, und du denkst die nächsten 40 Sekunden nur... ich werde sterben, und du kannst nix machen.... ein hässliches Gefühl. Ob man nicht wirklich was machen könnte um (okay die hatten halt pech dass es gleich nach dem Start war) Flugzeuge selbst bei einem Absturz sicher zu Boden zu bringen. besitmmt könnte man das Gerüsst mit bestimmten Materialien noch fester und dicker aber zugleich leichter machen,

und vlt um den Passagierbereich dann ein Skelett und daran Fallschirme oder sonst ähnliche Idee um einen Absturz zu dämpfen.

aber in die Richtung wird ja net ma geforscht...

das ist denk ich der Unterschied, im Straßenverkehr sterben mio Menschen... aber man tut oder versucht zumindest dagegen etwas zu machen.

dann anfang wäre sicherlich mal langsamer und nicht betrunken zu fahren,

aber die Autobauer stecken mrd in Forschung rein.
Autos von heute sind sicherer als das eigene Zuhause,
und es kommen immer mehr Sacken.

aber beim Flugzeug? Jemals davon gehört dass man sich da überhaupt nur mal gedanken um sowas wie Airbags oder sonst eine technik gemacht hat die Flugzeuge sicherer Macht?

ne, weil die Luftfahrtbranche sich so schon nicht rentiert...
und jetzt noch mehr Geld für Forschung und Sicherheit auszugeben... und dass um n paar Menschenleben mehr im Jahr zu retten... wär doch wirklich verschwendet.

schon ^^ irgendwie pervers wenn man drüber nachdenkt.


naja wie gesagt, ich kann jedem nur raten nie mit nem russischen Fliegen zur fliegen, klar jeder kann Abstürzen, aber nur in nem Land in dem eigentlich immernoch Kommunistische Verhältnisse herrschen kanns wirklich passieren dass die schlechten Sprit Tanken -.- und das wahrscheinlich weil es ja schon hier stand, dass die bald keinen Sprit mehr haben und dann haben sie wohl den Vorrat gestreckt damits länger reicht... hat bestimmt 2-3 mal geklappt und diesesmal überstreckt da ist der Motor nach paar Sekunden kaputt gegangen.. egal dafür 5 Flüge mehr hinbekommen als ohne strecken ;) noma paar mio mehr gemacht.
Kommentar ansehen
12.09.2011 13:52 Uhr von Tomasius
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert mich an den flugzeugabsturz, bei dem die ganze mannschaft von Manchester United gestorben ist
Kommentar ansehen
12.09.2011 14:46 Uhr von Hoschman
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ totseinmachtimpotent: du schreibst:

"besitmmt könnte man das Gerüsst mit bestimmten Materialien noch fester und dicker aber zugleich leichter machen,"

ich gehe mal davon aus, das du vor hast (wie bei nem auto) die fahrgastzelle stabiler zu machen, damit sie bei einem absturz intakt bleibt.

nun wie soll das gehen? hast du ahnung was dort für kräfte wirken?
ist ja nicht so, das flugzeuge aus pappe bestehen.
nicht umsonst werden viele opfer bis zur unkenntlichkeit zerquetscht, zu brei gepresst durch die hohe aufprallgeschwindigkeit usw...

nimm doch mal nen aufzug... lass den mal ausn 30. stock runterfallen mit menschen drin.
selbst wenn der fahrstuhl heile bleibt, sind die menschen tot.
mit der beschleunigung und der harten bremsung, kannste froh sein, wenn du da noch was als "mensch" identifizieren könntest.
Kommentar ansehen
12.09.2011 14:48 Uhr von Medieval_Man
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Naja die vergangenen Flugzeugeskapaden in der russischen Region dürfte eigentlich die Verschwörungstheoretiker mobilisieren. Kam es doch in letzter Zeit oft vor, dass ein russisches Flugzeug vom Himmel fiel- egal ob Transport,- Millitär- oder Passagiermaschinen.

Kurios ist es schon...
Kommentar ansehen
12.09.2011 22:24 Uhr von conny2436
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bei den Verletzungen: ist es für ihn bestimmt besser. Seine Haut war zu 90% verbannt 3. Grades. Was wäre das für ein Leben gewesen.
Möge er in Frieden Ruhen.
Kommentar ansehen
13.09.2011 19:09 Uhr von VfB_Fan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@erster kommentar: hab ich mich auch gefragt, hier die antwort:

"Es bleibt nur zu hoffen, dass der Flugbegleiter, der das Unglück ebenfalls überlebt hat und nun mit seinen Verletzungen kämpft, überlebt."

Quelle: http://www.rockefeller-news.com/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?