12.09.11 10:24 Uhr
 3.671
 

USA: Kirche stellt sich als Bordell heraus

Die Polizei in Arizona hat jetzt 33 Mitarbeiter der Kirche "Phoenix Goddess Temple" verhaftet.

Es hat sich nämlich herausgestellt, dass unter der Ägide dieser Organisation ein Bordell existierte. Das Geschäft mit der Liebe soll monatlich Tausende von US-Dollars generiert haben.

Die Polizei ist durch die Internetseite der Kirche dahinter gekommen. "Sex ist die heilige und die heilende göttliche Kraft, die im Kern jedes menschlichen Wesens lebt", stand auf der Seite der Kirche.


WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Kirche, Bordell, Puff
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2011 10:45 Uhr von Allmightyrandom
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Ich: behaupte sogar: Die Kirche ist eine Hure! Seit jeher auf den eigenen Vorteil bedacht...

Es wird gepredigt, was Geld oder Macht bringt. Und NICHT, was den Menschen die Augen öffnet!
Kommentar ansehen
12.09.2011 11:13 Uhr von Flutlicht
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Igitt! Sex :O
Kommentar ansehen
12.09.2011 11:28 Uhr von Nebelfrost
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
und für was genau sind die jetzt verhaftet worden? achja, stimmt ja. im prüden medieval amiland geht ja sowas gar nicht.

dumm sind die leute auch noch. das merkt man doch am namen schon, dass das keine kirche ist. denn ich glaube nicht, dass eine christliche kirche "phoenix goddess temple" heißen würde :-P

und wenn das ein bordell ist, dann ist es eben eins. lasst doch den leuten ihren spaß. ist doch jedem seine sache wenn er dort hingeht und gewisse dienstleistungen in anspruch nimmt.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
12.09.2011 11:58 Uhr von JesusSchmidt
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ich verstehe nicht, wieso es in der zivilisierten welt immernoch ein problem mit prostitution gibt. das ist doch eine ganz normale dienstleistung. kann daran nichts anstössiges erkennen.
Kommentar ansehen
12.09.2011 12:50 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@jesusschmidt: es ist das älteste gewerbe der welt. insofern müsste es eigentlich zugleich das alltäglichste überhaupt sein. offenbar haben die amis auch noch nicht begriffen, dass es ohne prostitution auch mehr vergewaltigungen gibt.
Kommentar ansehen
12.09.2011 14:20 Uhr von nyquois
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu: fällt mir nur eines ein:
http://bit.ly/...
Kommentar ansehen
12.09.2011 14:46 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Medieval Schweden^^
Kommentar ansehen
13.09.2011 06:00 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe auch nichts gegen bordelle, aber nicht, wenn es nach außen hin als kirche dargestellt wird..

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?